Qualität in der Lieferkette

Erfolgreiche IBU-Mitgliedertage in Wolfsburg Qualität in der Lieferkette Erfolgreiche IBU-Mitgliedertage in Wolfsburg

Ein absolut positives Fazit konnten der Vorsitzende des Industrieverbandes Blechumformung (IBU), Dr. Winfried Blümel, und IBU-Geschäftsführer Bernhard Jacobs aus den diesjährigen IBU-Mitgliedertagen ziehen.

08. Juni 2015

Rund 80 Unternehmer und Führungskräfte aus der Blech umformenden Industrie waren Anfang Mai aus allen Teilen Deutschlands und auch aus den Niederlanden und der Schweiz zu der zweitägigen Veranstaltung nach Wolfsburg angereist. »Die Teilnehmer haben mir ein sehr, sehr gutes Feedback gegeben – nicht nur, was den Inhalt anbelangt, sondern auch, wie konstruktiv man miteinander umgegangen ist. Das war eine tolle Geschichte«, bilanzierte Dr. Blümel.

Was haben wir noch im Kopf?

Einen wesentlichen Anteil daran hatten neben einem interessanten Rahmenprogramm mit Fachtour im Volkswagen-Werk und einem Besuch im Wissenschaftsmuseum ›Phaeno‹ sicherlich auch die herausragenden Referenten – »Fachfremde« wie der Neurologe Dr. Volker Busch eingeschlossen. Der Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie an der Uniklinik in Regensburg referierte am ersten Abend nämlich unter dem Motto ›Das habe ich im Kopf‹ über ›Das Gehirn zwischen Reizflut und Multitasking‹. Und regte mit seinem ebenso wissenschaftlichen wie humorvollen Vortrag viele Manager sicherlich dazu an, so manche Arbeitsweise künftig zu überdenken.

Fachkundige Referate und Diskussionen rund um das Thema ›Qualität in der Lieferkette‹ standen dann am nächsten Vormittag im Mittelpunkt. Dazu konnte der IBU-Vorsitzende kompetente Gäste wie Prof. Dr. Robert Dust (TU Dortmund), Dr. Frank Bantien (Robert Bosch GmbH) und Frank Hübner und Markus Lange von der Volkswagen AG begrüßen. »Solche hochkarätigen Vorträge bekommt man in dieser geballten Form sonst nur schwer zusammen – ich freue mich darüber und bin stolz darauf, dass uns das gelungen ist«, gab Dr. Winfried Blümel zu.

›Crossfunktionale‹ Kooperation

Gerade das Thema Qualität und die Zufriedenheit der Kunden spielt bei den Zulieferern eine besondere Rolle. Heute mehr denn je. Denn immer kürzere Technologie- und Innovationszyklen stellen die Unternehmen aus der Blech umformenden Industrie vor immer neue Herausforderungen. »Die zunehmende Komplexität der Produkte und Prozesse erfordert eine crossfunktionale Zusammenarbeit der Qualitätsverantwortlichen mit den Bereichen Logistik, Einkauf, Entwicklung und Produktion über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg«, postulierte Dr. Winfried Blümel.

Wie sich Qualitätsabläufe intern verbessern lassen, aber auch, welche Erwartungen nicht nur die Kunden sondern auch Zulieferer haben und wie sich ein gemeinsames Qualitätsverständnis entwickeln lässt, war abschließend Thema bei einer Podiumsdiskussion. Neben den Referenten trugen die IBU-Vorstandsmitglieder Ulrich Flatken und Dr. Hubert Schmidt Fragen und Anregungen vor.

»Es geht nicht darum, dass etwas total sauber ist oder total ohne Beschädigung«, machte Frank Hübner (Konzern-Qualitätssicherung bei der VW AG) dabei deutlich, »sondern dass man miteinander diskutiert, sich abstimmt und seine gegenseitigen Ziele absteckt.«

Übereinstimmung

Und auch die interne Kommunikation und der Zusammenhalt unter den Verbandsmitgliedern ist bei den diesjährigen IBU-Mitgliedertagen sicherlich weiter verbessert worden. Das wurde nicht nur bei den vielen Erfahrungsaustauschen und persönlichen Gesprächen am Rande des offiziellen Programms deutlich, sondern auch bei der Mitgliederversammlung zum Abschluss der zwei Tage: Sämtliche Anträge wurden einstimmig verabschiedet.

In das Geschäftsjahr ist der Industrieverband mit seinen 230 Mitgliedsunternehmen nicht nur mit Zuversicht, sondern auch mit einem umfangreichen Arbeitspaket gestartet: Denn neben branchenbezogenen Berichten, vielfältigen Beratungs- und Erfahrungsmöglichkeiten, stehen bundesweit auch wieder rund 50 juristische, betriebswirtschaftliche und technische Seminare auf dem Programm.

Katja Sponholz

Erschienen in Ausgabe: 04/2015