PS Laser

Einstieg in neue Dimension!

25. Juni 2008

Die neuste Investition beim Premium Job Shop PS Laser eröffnet weitere Perspektiven mit einer zusätzlichen Dimension. Bekannt als einer der größten und innovativsten 2D-Laserschneider mit derzeit 13 Flachbettanlagen bis zum Format 2.000x6.000 mm, hat man in Thedinghausen nun eine hochmoderne 3D- Laserschneid- & -schweißanlage mit einem 6 kW-CO2-Laser in Betrieb genommen. Die hochflexible Laserbearbeitungszelle im Format 4.000x1.500x750 mm ermöglicht neben den bereits klassischen Laserschweißaufgaben zum verzugsarmen Fügen von endbearbeiteten Rotationsteilen – z.B. Welle/Naben-Verbindungen aus dem Bereich Automotive – auch großflächige Laserschweißapplikationen. Eine weitere Zielrichtung der neuen Anlage sind Laserschneidaufgaben für dickwandige Rohre oder Profile aus Edelstahl oder Baustahl, wo die hohe Schneidqualität der 6kW-Laserstrahlquelle bis zu 20 mm ihre Stärken ausspielen kann. Die technische Anforderung für Sonderapplikationen steht hierbei genauso wie die Serienfertigung im Fokus für eine 3-schichtige Auslastung. Mehr dazu und die übrige Lasertechnik bei PS Laser lesen Sie in unserer bbr-Reportage „Moin Erfolg“ in bbr 7/8 (Erscheinungstermin 25.8.09).