Prozesslenkung durch Offline-Programmierung

Safandarley zeigt aus seinem umfangreichen Programm Produktinnovationen im Bereich der Blechbearbeitung. Neu sind unter anderem die mobile Version der E-Brake 40T 1600 Ergonomic und eine Steuerungsplattform für die Optimierung und Programmierung einzelner Produktionsprozesse.

11. Januar 2016

Der Markt fordert immer öfter eine automatisierte und flexible Gestaltung von Produktionsprozessen. Anforderungen wie kurze Produktlebenszyklen, wachsende Variantenvielfalt sowie hohe Qualität bei abnehmender Losgröße lassen sich durch eine steigende Produktivität in den direkten Fertigungsprozessen alleine nicht mehr erfüllen. Vielmehr bedarf es einer Umstrukturierung und Optimierung der Offline-Programmierung einzelner Produktionsprozesse.

Die Softwareentwickler von Safandarley haben in Kooperation die Entwicklungen im Bereich der Offline-Programmierung stark vorangetrieben. Diese Offline-Software macht die Verwaltung und Erstellung von Programmen einfach und übersichtlich. Der Startpunkt ist ein 3D-Modell, dessen Radien anhand der tatsächlich verwendeten Werkzeuge neu berechnet werden, womit für das richtige Ergebnis gesorgt wird. Die Software schickt das Ergebnis zu Ihrem Laser und das automatisch berechnete Biegeprogramm zur Abkantpresse.

Mobile E-Brake 40T 1600 Ergonomic

Mit einer Presskraft von 40 Tonnen und einem Arbeitsbereich von 1600 Millimeter ist die neue „Ergo“ von Safandarley stärker und größer als die derzeitigen Maschinen der Serie. Außerdem ist sie flexibel hinsichtlich der Aufstellung. Dank des mobilen Plug&Play-Konzepts lässt sich die Ergo leicht mit einem Gabelstapler transportieren und kann dadurch immer an einer Stelle eingesetzt werden, wo sie benötigt wird, etwa neben dem Laser oder in der Montagehalle.

Winkelmesssystem E-Bend L

Safandarley hat auch eine neue Version des Laser-Winkelmesssystems entwickelt. Diese E-Bend L verwendet keinen roten Laser mehr, da rotes Laserlicht eine fast gleiche Wellenlänge wie natürliches Licht hat, wodurch die Messung immer ein wenig gestört wird. Die neue Generation arbeitet mit blauen Lasersensoren, so stören Reflexionen und Sonnenlicht die Messung nicht länger. Außerdem kann der neue Sensor in Kombination mit der Steuerungsplattform an der E-Control mehr Messungen pro Sekunde durchführen. Infolgedessen ist das System genauer, da es in der Lage ist, eher auf Messungen zu reagieren.