Diese Kooperation kombiniert das breite Roboterarm-Sortiment von Comau mit den intelligenten Lösungen für Handling und Bearbeitung mit Robotertechnik von Siemens. Die beiden Unternehmen haben dafür eigens ein Portfolio für die Einbettung von Comau-Roboterarmen in das Sinumerik-System von Siemens ausgearbeitet. Mithilfe dieser Technik kann die Sinumerik-Steuerung als Stand- Alone-Robotersteuerung ohne Zuschaltung externer oder eingebetteter Robotersteuerungen erfolgen.

ANZEIGE

Open-Engineering

Anwendungen wie additive Fertigung, Tape Laying, Fiber Placement, robotergestützte Verarbeitung oder zerstörungsfreie Prüfungen können jetzt von Unternehmen aller Größen problemlos und wirtschaftlich eingesetzt werden. Dass beide Unternehmen auf Open-Engineering setzen, spiegelt sich in der Offenheit des Sinumerik-Systems wider, das die Implementierung kundenspezifischer Funktionen auch auf der Ebene hoher Komplexität ermöglicht.