parts2clean erstmals in Stuttgart

Bei der 5. Internationale Fachmesse für Teilereinigung „parts2clean 2007“ wird die Ausstellungsfläche knapp

02. März 2007

Geht es um industrielle Teilereinigung, ist die parts2clean für Anbieter und Anwender die Fachmesse der ersten Wahl. Der Umzug auf das neue Stuttgarter Messegelände scheint die Attraktivität der Internationalen Leitmesse für industrielle Teilereinigung, die vom 9. bis 11. Oktober 2007 stattfindet, für Aussteller noch deutlich zu erhöhen. Denn neun Monate vor Messebeginn sind bereits 80 Prozent der für diese Veranstaltung zur Verfügung stehenden Ausstellungsfläche belegt. „Keine andere Fachmesse bietet ein so komplettes und repräsentatives Angebot für die Prozesskette der industriellen Teilereinigung“ - so das Fazit von Besuchern und Ausstellern der parts2clean 2006. Um die Position als Leitmesse für industrielle Teilereinigung weiter auszubauen, wird die parts2clean ab 2007 auf dem neuen Stuttgarter Messegelände durchgeführt. „Der Umzug in die neue Messe Stuttgart, die sehr gut erreichbar ist und in einem der dynamischsten Wirtschaftsräume der Welt liegt, wird den Messeerfolg unserer Aussteller weiter steigern und das Interesse an der parts2clean im In- und Ausland zusätzlich erhöhen“, begründet Hartmut Herdin, Geschäftsführer der veranstaltenden fairXperts GmbH, den Standortwechsel. Dass der erfahrene Messemacher mit dieser Aussage richtig liegt, lässt sich daran ablesen, dass bereits jetzt 80 Prozent der verfügbaren Ausstellungsfläche fest vergeben sind. „Für die parts2clean vom 9. bis 11. Oktober 2007 haben wir durch bestehende Parallelveranstaltungen der Messe Stuttgart keine Erweiterungsmöglichkeiten. Bei der Veranstaltung im Oktober 2008 werden wir dann auf eine zweite Messehalle zurückgreifen können“, so Hartmut Herdin.