Optimierungs- und Simulationssoftware

Frei programmierbare NC-Transfergeräte

Frei programmierbare NC-Transfergeräte verkürzen nicht nur die Rüstzeiten, sondern sie ermöglichen auch bisher nicht realisierbare Bewegungsabläufe und ...

08. September 2010

Frei programmierbare NC-Transfergeräte verkürzen nicht nur die Rüstzeiten, sondern sie ermöglichen auch bisher nicht realisierbare Bewegungsabläufe und Hubzahlen. Insbesondere für die Servopressen werden hochdynamische und flexible Transfergeräte benötigt, um alle mit der Servo-Technologie frei werdenden Ressourcen in der Presse nutzen zu können. Die Transfer-Servopresse ist nur dann wirtschaftlich, wenn die Peripherie, wie zum Beispiel das Transfergerät, in der gleichen Klasse läuft. Neben dem in allen Achsen frei programmier­baren Transfergerät, sind auch die entsprechende Software zur Hubzahloptimierung und das Know-how in der Werkzeugtechnologie wichtig. Ein für die Servopresse geeignetes Transfergerät beinhaltet heute ca. 75 Parameter, die allesamt die Leistung für die erreichbare Hubzahl bestimmen können. Um diese Parameter optimal nutzen zu können, bedarf es für jedes Transfergerät einer Optimierungs- und Simulationssoftware, die die richtigen Informationen für die Bewegungssimulation für den Umformprozess liefert. Diese Software wird mit dem Sander NC Transfergerät geliefert.

Sander auf der EuroBlech

Halle 27

Stand B18