Normalien für die Stanztechnik

Mate Precision Tooling demonstriert vom 5. bis 8. November auf der Blechexpo in Stuttgart die Vorteile seiner Stanzlösungen.

30. August 2019
Normalien für die Stanztechnik
Mate Precision Tooling hat seine Produktpalette fürs Stanzen erweitert. (Bild: Mate Precision Tooling)

Mate Precision Tooling hat das werkzeuglose Rückhaltesystem ›QCT‹ um drei Versionen erweitert: ›Metric QCT‹, ›AMX QCT‹ für Amada-Ausblasdüsen und ›MXC QCT‹ für Wilson-Systeme. Das QCT-System lässt sich einfach und intuitiv bedienen: Der Bediener muss nur den haltbaren Riegel umklappen und der neue Einsatz rastet ohne ein zusätzliches Werkzeug ein.

Metric QCT ist mit den ›Ultra‹-Führungen und -Büchsen, den ›Original-Style‹-Führungen und Druckfedern sowie den ›Rapidset‹-Büchsen von Mate kompatibel. Diese Stempel sind vollständig austauschbar mit NCT-, NEX- und Z-Tooling-Systemen sowie mit Thick-Turret-Metric-Stempeln. AMX QCT ist mit AMX-Führungen, Druckfedern und Rapidset-Büchsen sowie NCT-, NEX- und Z-Tooling-Ausblasdüsen kompatibel. MXC-QCT-Stempel sind mit Wilson-Systemen der Serie 90 austauschbar.

Dicke Materialien besser schneiden

Die ›Versadie‹-Serie von Mate bietet Stanzlösungen für den Spannpratzennahbereich. Da die Matrizeneinsätze auswechselbar sind, besteht keine Notwendigkeit mehr, die gesamte Matrize zu ersetzen. Die Versadie-Matrizeneinsätze ermöglichen laut Mate die größten Längen, die es derzeit in der Stanzindustrie gibt: Aufnahmelängen bis 118,11 Millimeter für E-Stationen und bis 90,42 Millimeter für D-Stationen. Mit den engen Toleranzen zwischen Einsatz und Matrizenhalter bietet Versadie eine hervorragende Qualität.

Die neuen Versadie-HD-Matrizeneinsätze eignen sich für das Schneiden dicker Materialien, die mehr als 0,406 Millimeter Gesamtspalt erfordern. Die Basis hat eine Hutmatrizenfunktion, um das Stanzen schwerer Materialien gut zu meistern. Die Matrizeneinsätze sind vollständig mit den Standard-Versadie-Einsätzen austauschbar.

Für eine hohe Leistung und Langlebigkeit sind alle Schneideinsätze von Versadie aus MPM82-Werkzeugstahl gefertigt. Der Hochleistungspulverstahl wurde für den Einsatz in Werkzeugsystemen entwickelt. Er zeichnet sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit und Vielseitigkeit aus. Um die Lebensdauer zu verlängern, kann der Matrizeneinsatz nach dem Schärfen mit Unterlegscheiben ausgerüstet werden. Spezielle Unterlegscheiben sind nicht nötig.