Nicht nur an der Oberfläche gut

Vier junge Oberflächenspezialisten haben Ende Juni den ersten Intensivkurs der Firma joke absolviert. Das zweiwöchige Angebot zur Nachwuchs-Qualifizierung in den Bereichen Polieren, Schweißen und Läppen ist als voller Erfolg zu verbuchen.

09. August 2013
Bild 1: Nicht nur an der Oberfläche gut
Bild 1: Nicht nur an der Oberfläche gut

Neben der gelungenen Organisation haben das Programm und die Vorträge des Trainer-Teams überzeugt. Die aus Süddeutschland stammenden Teilnehmer waren nicht nur von den „bergischen Originalen“ angetan. Besonders die Mischung aus praktischem Arbeiten an komplett ausgestatteten Arbeitsplätzen im Jokeneum und theoretischen Vorträgen von Experten hat alle Erwartungen erfüllt.

Fachkräfte für das auszubildende Unternehmen

Jeder Teilnehmer erhält die kompletten Schulungs- und Übungsmaterialien, damit auch im ausbildenden Betrieb auf die Dokumentation des zweiwöchigen Kurses zurückgegriffen werden kann. Das ermöglicht den Auszubildenden, sich in ihren Betrieben gezielt bei speziellen Arbeiten der Oberflächentechnik einzubringen. Die Zusatzqualifikation verschafft den Teilnehmern gute Chancen für ihre berufliche Zukunft.

Nur weiterzuempfehlen

Der Lehrplan des branchenübergreifenden Angebots beinhaltet in erster Linie das praktische Arbeiten. Eingeteilt in Kleingruppen werden hier spezielle Kenntnisse erarbeitet und mit Vorträgen über z.B. Härteverfahren oder Oberflächenmesstechnik theoretisch untermauert. Begeistert hat nicht nur der Lehrplan, sondern auch die gute Organisation des gesamten Seminars. Vom Shuttle-Service bis zum gemeinsamen Grillen – das Rundum-Paket hat alle Teilnehmer überzeugt.

Voll des Lobes über die gute Betreuung, die Lehrinhalte und Vermittlung sowie das harmonische Zusammenarbeiten im Team und mit den Ausbildern haben sich die vier Teilnehmer aus Bergisch Gladbach verabschiedet: „Das kann man nur weiterempfehlen.“