Der vielseitig einsetzbare Origo Vac Cart wurde speziell für einfache Mobilität rund um den Arbeitsplatz entwickelt und eignet sich für Absauganwendungen bei Schweißarbeiten. Diese kompakte und leichte Einheit verfügt über eine integrierte Leuchte in ihrem horizontal schwenkbaren Absaugarm. Das Modell Origo Vac C10 ist ein robustes und mobiles Modell mit einer Leuchte in seinem drei Meter langen einstellbaren Arm. Der maximale Luftstrom beträgt 900 m3/Stunde im Vergleich zu Leistungen von 1.050 m3/Stunde für den Vac Cart.

ANZEIGE

Esab hat auch drei Origo-Absaugarme eingeführt, die zu 360° schwenkbar sind: Vac Arm, Vac Arm MD, Vac Arm HD. Das Grundmodell eignet sich für die Entfernung von leichtem Rauch und Dampf sowie nichtexplosivem Staub aus dem Arbeitsumfeld, in dem Schweiß-, Schleif- oder andere industrielle Verfahren durchgeführt werden. Der Vac Arm ist mit Luftströmen von 700 bis 1.000 m3/Stunde und dank seines flexiblen Arms leicht im Bereich der Rauchquelle zu positionieren.

Der Origo Vac Arm MD eignet sich für mittelschwere bis schwere Absauganwendungen und bietet einen Luftstrom von 900 bis 1.300 m3/Stunde. Bei der HD-Version handelt es sich um das Spitzenprodukt des Sortiments. Es bietet hohe Luftströme bis zu 1.900 m3/Stunde sowie die Fähigkeit, starken Rauch, Dampf und nicht explosiven Staub, die durch Schweißen, Laser-/Plasmaschneiden oder Metallspritzen verursacht werden, abzusaugen und kann in Bereichen mit einem hohen Schweißspritzer-Risiko eingesetzt werden.

ANZEIGE

Der Origo-Vac-Wandfilter bietet eine einfache Lösung für die Entfernung von Feinstaub, Rauch und Staub. Er dient als Ergänzung zu Esab Gebläsen und Absaugarmen und bietet einen Abscheidegrad von bis zu 99 %. Seine Montage ist einfach und er bietet die Möglichkeit, ihn sowohl als einzelne Einheit einzusetzen oder aber als zwei Einheiten parallel zu schalten, um die erforderlichen Leistungen in der Werkstatt zu erzielen. Das Origo-Vac-Absaugsortiment ist in 0,75 kW bis 2,2 kW Versionen erhältlich und bietet Luftstrombereiche von 400 bis 3.000 m3/Stunde, um den Absauganforderungen gerecht zu werden.