Neues Schneidtechnologiezentrum

Schulungen zum Schneiden und den damit verbundenen Steuerungstechniken

01. Juli 2009

Wer sich mit dem Schneiden von Metall mit Plasmalichtbogen beschäftigt, kann jetzt im neuen Schneidtechnologiezentrum von Hypertherm die neuesten Schulungen zum Schneiden und den damit verbundenen Steuerungstechniken erhalten. Am europäischen Hauptsitz von Hypertherm in Roosendaal, Niederlande, steht ein X-Y-Hochpräzisionsschneidtisch mit der kürzlich eingeführten Hyperformance Plasma HPR400XD, dem ersten einer neuen Generation von Hyperformance-Plasma-Schneidsystemen. Das neue Hyperformance-Plasma-HPR400XD-System kombiniert die patentierte Hydefinition- und Longlife-Technologie von Hypertherm mit der neuen, zum Patent angemeldeten Powerpierce-Abschimtechnologie, die extreme Lochstechfähigkeiten ermöglicht. Die Hyperformance Plasma HPR400XD kann Lochstechvorgänge in 50 mm dickem Metall und Kantenschneiden bis zu einer Dicke von 80 mm zuverlässig und robust durchführen kann. Außerdem sind im Schneidtechnologiezentrum die Hyspeed HSD130 mit herkömmlichem Longlife-Sauerstoffsystem und das maschinelle Powermax1650 Eingas-Einsteigersystem für Live-Vorführungen des maschinellen Schneidens verfügbar. Während der Schulung erfahren die Teilnehmer mehr über die Fähigkeiten der verschiedenen Systeme und proprietären Technologien, wie Longlife-Sauerstoff, Powerpierce und Coolflow-Düsenkühlung. Daneben verfügt das Zentrum über die neueste CNC-Technik von Hypertherm und einen für autogenes Brennschneiden eingerichteten Brenner, damit Benutzer die Vorteile der maschinellen Plasmatechnik gegenüber dem autogenen Brennschneiden sehen können. Das ganze Sortiment der manuellen Powermax-Luftplasmasysteme von Hypertherm, das von kleinen leichten Systemen, die nur 9 kg wiegen und Dicken bis zu 12 mm schneiden können, bis zu größeren Systemen reicht, die bis zu 38 mm dicke Metalle schneiden können, ist ebenfalls für Live-Vorführungen verfügbar.