Neuer Präsident der EWA

Köpfe

Maurice Mann von Esab wurde für zwei Jahre zum Präsidenten der European Welding Association (EWA) gewählt.

05. Februar 2013

Mann, der für Esab in Schweden als interner Sachbearbeiter und Berater tätig ist, verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Schweißindustrie. Bei Esab hat er zahlreiche Positionen als Führungskraft im operationellen und funktionalen Bereich wahrgenommen, unter anderem für IT, Finanzen, Marketing, Unternehmensentwicklung und Akquisitionen. In der EWA haben sich Schweißmaschinen- und -zusatzwerkstoffhersteller aus Europa sowie nationale Verbände der Schweißindustrie zusammengeschlossen. Hauptaufgabe der 1987 gegründeten Vereinigung ist die Wahrung der gemeinsamen technischen und wirtschaftlichen Interessen der europäischen Schweißindustrie und ihrer Kunden.

www.european-welding.org

Erschienen in Ausgabe: 01/2013