Neuer Kobalt-Eisen-Werkstoff für Motoren

Hohe Leistung bei gleichzeitig geringem Gewicht ist eine zentrale Anforderung an elektrische Hochleistungsantriebe.

14. Juni 2019
Neuer Kobalt-Eisen-Werkstoff für Motoren
(© Vacuumschmelze)

In der Luftfahrt oder dem Motorsport werden dafür häufig Blechpakete aus Kobalt-Eisen-Legierungen eingesetzt, da sich typischerweise 20 bis 30 Prozent höhere Leistungsdichten als mit Elektroblech erzielen lassen. Ein Technologietransfer in die Automobilindustrie oder leistungsstarke Industrieanwendungen war bisher aus Kostengründen kaum sinnvoll. Dem Unternehmen Vacuumschmelze ist es mit der neuen Co-Fe-Legierung ›Vacoflux X1‹ gelungen, die Lücke zwischen Elektroblech und hochkobalthaltigen Werkstoffen zu schließen. Mit Vacoflux X1 lässt sich das Drehmoment und der Wirkungsgrad steigern.

Erschienen in Ausgabe: 04/2019
Seite: 63

Schlagworte