Neuer Katalog für den Stanzwerkzeugbau

Meusburger hat seinen Katalog für den Stanzwerkzeugbau neu aufgelegt. Auf 566 Seiten finden Konstrukteure, Werkzeugbauer und Stanzereien alles für und rund um das Stanzwerkzeug. Neben neuen Gestellgrößen bei den SV – und SP – Normgestellen sind auch SH – Zweisäulengestelle neu im Stanzprogramm von Meusburger. Das Nachschlagewerk ist übersichtlich und systematisch aufgebaut und besticht durch seine einfache Handhabung.

30. Oktober 2013

Auf 566 Seiten findet sich im neuen Katalog eine komplette Übersicht zum Meusburger-Leistungsspektrum für den Stanzwerkzeugbau. Neben neuen Gestellgrößen und -systemen, wie dem SH-Zweisäulengestell, wurden auch neue Materialqualitäten bei den N-Stäben aufgenommen. Die Präzisionsstäbe sind nun ebenfalls in der Länge 800 im Programm. Darüber hinaus gibt es viele weitere Produkterweiterungen zu entdecken – speziell bei den Führungselementen, Schneidelementen und Federn.

Wettbewerbsvorteile durch Standardisierung

Gerade im Stanzwerkzeugbau kann Standardisierung den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen. Komplexe Systeme lassen sich kosteneffizient und modular aus dem Normalien-Programm von Meusburger zusammenstellen. Damit fallen teure Bearbeitungszeiten weg und die Durchlaufzeiten werden verkürzt. Das schafft neue Kapazitäten und der produzierende Betrieb kann sich auf seine Kernkompetenz konzentrieren.

Großes Lager für schnelle Verfügbarkeit

Das umfangreiche Lager von Meusburger bietet mit einer Lagerfläche von rund 13.000 m² Platz für rund 35.000 Artikel im Bereich Stanzwerkzeugbau.