Neuer Ausweis für Anlagenbediener

Eine praxisorientierte Aus- und Weiterbildung ist nicht nur für (Quer-)Einsteiger in Stanzbetrieben und Presswerken Voraussetzung für den sicheren Betrieb von Umformanlagen. Mit dem neuen Bedienerausweis „Press Card“ hat die Schuler Forming Academy jetzt ein Schulungsprogramm aufgelegt, das das notwendige Rüstzeug für eine wirtschaftliche Produktion qualitativ hochwertiger Teile mitbringt.

05. Dezember 2016
Eine praxisorientierte Aus- und Weiterbildung ist Voraussetzung für den sicheren und effizienten Betrieb von Umformanlagen. (Bild: Schuler)
Bild 1: Neuer Ausweis für Anlagenbediener (Eine praxisorientierte Aus- und Weiterbildung ist Voraussetzung für den sicheren und effizienten Betrieb von Umformanlagen. (Bild: Schuler))

„Die Schuler Forming Academy bietet erstmals eine standardisierte und praxisnahe Basisschulung für Anlagenbediener und Einrichter von Stanz- und Umformsystemen“, erklärt Axel Meyer, Leiter der Division Service bei Schuler. „Das gibt unseren Kunden Planungssicherheit bei der Qualifizierung von Beschäftigten und erhöht die Mitarbeiter-Motivation und die Prozesssicherheit im Werk.“

 

Drei Qualifizierungsmodule

Das Schulungsprogramm besteht aus drei jeweils zweitägigen Qualifizierungsmodulen, die alle mit einer Prüfung abschließen. Zuerst lernen die Teilnehmer bei der Schuler Forming Academy in Göppingen Aufbau und Funktion automatisierter Stanz- und Umformsysteme sowie die Grundlagen der Visualisierung kennen. So gehen sie mit entsprechendem Grundverständnis in die Module zwei und drei.

Modul zwei beinhaltet Praxisschulungen an einer 6178 Kilonewton starken Servopresse mit Bandzuführanlage und Transfersystem im Prozess- und Technologiezentrum Protec bei Heru Werkzeugbau. Zum Abschluss steht in Modul drei die Erhöhung von Qualität und Effizienz im Mittelpunkt: Wie lassen sich Umformprozess, Richtprozess, Schmierung und andere Einflussfaktoren verbessern, um ein optimales Ergebnis zu erzielen? Dabei unterstützen qualifizierte Referenten die Trainer.

Teilnehmer, die alle drei Module erfolgreich absolviert haben, erhalten als Zeichen der Qualifikation die Schuler Press Card. „Unsere Schuler Forming Academy garantiert einen hohen Ausbildungsstandard und bietet Kunden praxisorientierte Qualifizierungsmaßnahmen“, sagt Axel Meyer.