Die Anwendung soll auf bekannte Arbeitsroutinen aufsetzen und einen Output zur nahtlosen Weiterverarbeitung liefer. Aus diesem Grund hat sich der Beuth-Verlag entschieden, seine Zielgruppen von Beginn an in den Entwicklungsprozess einzubinden. Die Fachkompetenz dieser Experten soll damit direkt in die Entwicklung einfließen und ein Produkt schaffen, das den Anforderungen an die tägliche Arbeit gerecht wird.

ANZEIGE

 

Digitalisierung umfangreicher Kataloge

ANZEIGE

Mit Comparial geht Beuth einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung umfangreicher Kataloge. Die Vision ist eine multidimensionale Datenbank verschiedener Werkstoffe, die vielfältige kontextbezogene Such- und Vergleichsmöglichkeiten bietet und unmittelbar in Arbeitsabläufe von Unternehmen eingebunden werden kann.