Neue Turbinen-Generation

Highspeed-Turbine EVO 38

Hohe Wartungsfreundlichkeit und der schnelle Wechsel der Wurfschaufeln machen Einscheiben-Schleuderräder ideal für Anwendungen, bei denen die Durchlaufgeschwindigkeit ...

03. September 2010
Bild 1: Neue Turbinen-Generation
Bild 1: Neue Turbinen-Generation

Hohe Wartungsfreundlichkeit und der schnelle Wechsel der Wurfschaufeln machen Einscheiben-Schleuderräder ideal für Anwendungen, bei denen die Durchlaufgeschwindigkeit durch vorgelagerte oder nachfolgende Arbeitsschritte, beispielsweise die Beschickung mit Roboter oder die Kapazität einer Lackier- oder Brennschneidanlage, begrenzt ist. Kommt es dagegen auf hohen Durchsatz an, sorgt Rösler mit der neuen Zweischeiben-Turbinen-Generation für Highspeed. Die neue direkt angetriebene EVO 38 Zweischeiben-Turbine, präsentiert auf der EuroBlech Hannover, ist mit Antriebsleistungen von 11 kW bis 37 kW verfügbar und erreicht Durchsatzleistungen bis zu 530 kg Strahlmittel pro Minute. Die EVO 50 Turbine mit 500 mm Durchmesser und indirektem Antrieb bis 110 kW erzielt Durchsatzleistungen bis 1.300 kg/min.

Die neu entwickelte Turbinen-Generation wird komplett bei Rösler gefertigt. Dabei gewährleisten widerstandsfähige Materialien wie gehärteter Werkzeugstahl und Manganstahl sowie die lasergerechte Auslegung des Gehäuses mit Verklinkungen eine sehr robuste und langlebige Bauweise. Ein Stecksystem für die Befestigung der auswechselbaren Wurfschaufeln macht Schrauben und Federn, und damit verschleißanfällige Bauteile überflüssig. Außerdem sorgt es dafür, dass der Schaufelwechsel einfach und ohne großen Zeitaufwand erledigt werden kann. Die EVO 38 Zweischeiben-Turbinen stehen mit Abwurfdurchmessern von 340 mm, 380 mm und 400 mm zur Verfügung. Eine zielgerichtete, engere Ausprägung des Hot-Spots („Strahlzone“) macht diese neue Generation von Turbinen zu starken Power-Paketen für hochabrasive Anwendungen.

Rösler auf der EuroBlech

Halle 13

Stand D55