Neue Kompaktejektoren SCPi/SMPi von Schmalz

Vakuum-Erzeuger im Kompaktformat mit zukunftsweisenden Funktionen

05. Januar 2009

Energieeffizienz, Funktionsausweitung, Leistungssteigerung, kompakte Leichtbauweise und einfachste Installation - diese Vorzüge bieten die neuen Kompaktejektoren der Baureihe SCPi/SMPi. Hiermit setzt Vakuum-Spezialist J. Schmalz GmbH mit Sitz in Glatten erneut Maßstäbe. Schon die Kompaktejektoren Schmalz CompactPump und MegaPump überzeugten hinsichtlich Funktionalität, Leistung und Kompaktheit. Die neuen Modelle SCPi und SMPi erfüllen die gleichen Anforderungen und bieten noch einiges darüber hinaus. Die konsequente Leichtbauweise sowie die kompakte Bauform wurden weiterhin gepflegt. Auch die Variante SMPi bietet die wichtige Funktion „Power-Abblasen“. Diese ermöglicht eine höhere Energieeffizienz durch Einleitung des kompletten Eingangsdrucks zum Abblasen von Werkstücken. Luft entweicht nicht mehr ungenutzt durch den Schalldämpfer. Das wirkt sich positiv auf die Abblaszeiten aus. Die Pneumatikanschlüsse sind bei beiden Ausführungen sehr gut zugänglich und erleichtern eine rasche Montage. Zusätzlich enthält die neue Baureihe integrierte Schmutzsiebe. Diese erhöhen deutlich die Lebensdauer der Vakuum-Erzeuger. Die neue Generation von Kompaktejektoren weist eine integrierte Steuerung mit genormtem M12-Elektroanschluss auf. Außerdem ist sie mit einem gut lesbaren Anzeigen- und Einstelldisplay ausgestattet. Die Saugfunktion kann wahlweise als NO, NC oder Impuls angesteuert werden.