Neue Industriebrenner-Serie

Elco Industry startet mit der Einführung der neuen Brennerserie Ecoflam Low NOx ins Jahr 2014. Die neue Linie umfasst sechs Brenner verschiedener Leistungsgrößen. Mit Brennerleistungen zwischen 100 kW und 1.550 kW, punktet die Ecoflam-Serie vor allem durch ihre robuste Bauweise und ihrem Preis-Leistungsverhältnis.

11. Februar 2014
Die neue Ecoflam-Serie fügt sich ideal in bestehende Anlagen ein. Moderne Regelung und NOx-armer Brennerkopf senken den Verbrauch und steigern den Umweltfaktor.
Bild 1: Neue Industriebrenner-Serie (Die neue Ecoflam-Serie fügt sich ideal in bestehende Anlagen ein. Moderne Regelung und NOx-armer Brennerkopf senken den Verbrauch und steigern den Umweltfaktor.)

Wie die Premium-Brenner Nextron, werden alle Ecoflam-Geräte mit einer integrierten, menügeführten Steuerung geliefert. „Plug and play“ ist der Elco-Entwicklungsansatz, der klar die Sanierung von Altanlagen im Sinne hat. Die Ecoflam-Geräte lassen sich schnell und unkompliziert an bestehende Kessel anbinden und sind ab sofort in großen Stückzahlen lieferbar.

Für die Neuentwicklung haben die Ingenieure ausschließlich hochwertige Einzelkomponenten aus dem Elco-Baukasten genutzt. Das Ecoflam-Herzstück, der Brennerkopf, sorgt für eine schadstoffarme und effiziente Verbrennung nach Klasse 3, EN676 (NOx < 80mg/kwh). In Kombination mit der elektronischen Brennstoff-/Luft-Verbundsteuerung können alle sechs Ecoflam-Brenner ein hohes Modulationsverhältnis realisieren, was dem wirtschaftlichen Betrieb der Geräte zu Gute kommt. Optional können die Geräte mit Schallschutzhaube, O2-Regelung und Bussysteme zur Anbindung an GLT-Anlagen geordert werden.