Neue Gurtförderer

Mit den neuen Gurtförderern bietet MISUMI für viele Applikation die richtige Teilezuführung. Da diese im aktuellen Katalog 2011/2012 noch nicht enthalten sind, wurde eine 164-seitige Broschüre aufgelegt, die alle relevanten Informationen und technischen Spezifikationen enthält.

13. Juni 2012

Ab sofort finden Interessenten im E-Catalog des japanischen Herstellers und Lieferanten von Norm-, Kauf- und Zeichnungsteilen auch ein- und zweispurige Gurtförderer mit Kopf-, Mittel- oder integriertem Antrieb in Längen von 190 bis 6000 Millimetern und Breiten von 30 bis 500 Millimetern. Die Riemenbreite ist in 10-Millimeter-Schritten konfigurierbar, die Länge in 5-Millimeter-Schritten. Die Motorabgabeleistungen liegen im Bereich von 6 bis 90 Watt.

Bei den Riemen hat der Kunde die Wahl zwischen Elastomer-, Edelstahl- oder Synchronriemen und einer Reihe von Zubehör wie Ständer, Füh-rungsschienen, Transferrollen und Kunststoffketten sowie Flach- und Synchronriemen. Damit kann er sich genau den Gurtförderer zusammenstellen, den er für seine spezielle Anwendung benötigt. Preise, Lieferzeiten und verfügbare Extras sind in übersichtlichen Tabellen detailliert aufgeführt. Wie bei Misumi üblich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis herausragend günstig, und die Lieferzeiten sind kurz und zuverlässig: Für die Riemenförderer liegen sie je nach Ausführung zwischen 13 und 17 Arbeitstagen.

Die Auswahl des geeigneten Förderers erfolgt online auf der Misumi-Website mit der Eingabe der Förderbedingungen. Auf der Basis der hier gemachten Angaben bietet das System eine Liste in Frage kommender Gurtförderer sowie die entsprechenden 2D/3D-CAD-Daten zum Download an. Der E-Catalog gestattet dem Anwender darüber hinaus, die Motorenkennwerte und das Gewicht der einzelnen Gurtförderer zu prüfen und zu vergleichen. Eine Betriebsanleitung steht in fünf Sprachen zum Herunterladen bereit. Weitere Sprachen werden mit den Produkten ausgeliefert. Zwei Videos erklären die Vorgehensweise beim Austausch des Riemens.

Für jeden Zweck der richtige Förderer

Standardförderer mit Kopfantrieb sind besonders preisgünstig, da nur wenige Teile verbaut sind. Bei dieser Variante dient die Endrolle als Spannrolle. Die Möglichkeit zur Einstellung der Motorposition bieten die Gurtförderer mit Mittelantrieb. Hier kann die Riemenspannung im mittleren Antriebsbereich eingestellt werden, ohne dass sich die Länge des Förderers ändert. Ein Bewegen der Antriebseinheit innerhalb des Einstellbereichs lässt sich einfach bewerkstelligen. Besonders platzsparend ist sind die Gurtförderer mit im Rahmen integriertem Motor sowie die besonders schmalen oder kurzen Riemenförderer. Alternativ sind 2-spurige Förderer verfügbar, die für Förderanlagen mit einer Sensorerkennung zwischen Riemen- und Palettenförderung geeignet sind. Der Freiraum zwischen den Spuren erlaubt die Montage von Stoppern oder Sensoren. Gurtförderer mit Edelstahlriemen punkten mit hervorragender Ebenheit, Hitzebeständigkeit und Leitfähigkeit und Vollriemenförderer nutzen die gesamte Oberfläche als Transportfläche. Alle Förderer sind wahlweise mit Führungskeil als Riemenverlaufsschutz/Mäandrierschutz verfügbar. Damit ist ein Geradeauslauf auch unter Krafteinwirkung durch das Fördergut sichergestellt.

Abmessungen, Leistung und Lieferzeiten

Verfügbare Längen: 190 bis 6000 mm

Verfügbare Breiten: 30 bis 500 mm

Leistungsbereich: 6 bis 90 W

Lieferzeiten: 13 bis 17 Arbeitstage

Download der Broschüre: www.misumi-europe.com/conveyor