Neue Funktionen im Rollformen

Data M hat ein neues Release der Rollforming-Software ›Copra RF‹ und ›Copra FEA RF‹ herausgebracht. Damit können Nutzer ihr Rollendesign weiter in den Produktionszyklus integrieren und den Herstellungsprozess beschleunigen.

19. Juni 2019
Neue Funktionen im Rollformen
Die Rollforming-Software ›Copra RF‹ ist jetzt mit neuen Funktionen verfügbar. (Bild: Data M)

Die Rollforming-Software ›Copra RF‹ ist jetzt mit neuen Funktionen verfügbar. Diese verbessern nicht nur den Workflow der Rollenkonstruktion, sondern machen ihn auch effizienter und dynamischer. Zu den neuen Funktionen gehören die optimierte Achskonfiguration, das »Vier-Rollen-Schweißgerüst«, erweiterte Smart-Rolls-Möglichkeiten, eine verbesserte Integration in die Copra-Produktfamilie, die Visualisierung beschichteter Bereiche in einem Profil sowie die CNC-Tabellenbemaßung.

Auch die neue Version der Simulationssoftware ›Copra FEA RF‹ und ›Copra FEA RF Wire Rolling‹ glänzt mit Verbesserungen, die die Simulationszeit verkürzen und die Benutzerfreundlichkeit der Software verbessern.

Neuen Funktionen bei ›Copra FEA RF‹

  • Copra-FEA-RF-Benutzerhandbuch
  • »Automatic Report« nach der Simulation
  • Simulation bis zu einer bestimmten Station
  • Verbesserte Möglichkeiten der Lochvernetzung
  • Reduzierte Rechenzeiten

Neue Funktionen bei ›Copra FEA RF Wire Rolling‹

  • Aufbringen einer definierten Zugkraft in Walzrichtung
  • Definition von Stationen, nach denen das Material geglüht wird
  • Anpassung der Remesh-Einstellung in den einzelnen Stationen
  • Modelinformationen sind nun verfügbar

Schlagworte