Neue Entwicklungsmethoden für die additive Fertigung

Erleben Sie bei Altair Engineering in Halle 7/B32 auf der Hannover Messe 2016, wie Sie ein 3D druckgerechtes Design erstellen und mit Topologie Optimierung und Simulation Driven Design die Vorteile des 3D Druckes voll ausschöpfen können.

04. April 2016

Mit HyperWorks 14.0, den solidThinking Lösungen Inspire 2016 und Evolve 2016 sowie dem Angebot der Altair Partner Alliance (APA) bietet Altair alle nötigen Werkzeuge für die simulationsgetriebene Innovation.

Die diesjährigen Messe-Highlights sind:

• Entwicklungs- und Fertigungsprozesse eines Aluminiumguss-Bauteils mit 3D Druck

• Altair Lösungen im Entwicklungsprozess des "EDAG Light Cocoon" Projektes

• Auslegung und Optimierung von Verbundwerkstoffen

• High-End CAE Lösungen für simulationsgetriebene Innovation

Altair begrüßt auf seinem Stand darüber hinaus auch seine Partner HBM nCode und das Laser Zentrum Nord als Mitaussteller.

Sie wollen mehr aus der Praxis erfahren?

Dann besuchen Sie am 27. April 2016 ab 13.00 Uhr auch das "ATCx - Design for Additive Manufacturing" Symposium mit Vorträgen von Altair, dem Laser Zentrum Nord, voxeljet, EDAG und RUAG Space in Halle 6/L46 auf der Bühne des CAE Forums statt.

Sichern Sie sich noch heute Ihr kostenfreies HANNOVER MESSE-Ticket für Ihren Besuch am Altair Stand in Halle 7/B32 und der "ATCx - Design for Additive Manufacturing"!