Wichtige Verbesserungen umfassen 2D-CAD-Designmöglichkeit mit dem, was für die Erstellung oder Bearbeitung einer detaillierten CAD-Zeichnung nötig ist. Der Teilelistenbereich wurde neu gestaltet und bietet jetzt größere Flexibilität und Kontrolle über Teile vom Hauptsoftwarefenster aus, und eine DXF-Ausgabe wurde als Standardfunktion hinzugefügt. Die Materialgüte- und Dickenfunktion kann über Materialtyp und -dicke hinaus differenziert werden, Materialbenennung vom Benutzer definiert werden.

ANZEIGE

Euroblech Halle 13, Stand D50