Nun hat Kistler erstmals eine Durchgängigkeit zwischen Maxymos TL (Top Level) und Maxymos NC (Numeric Control), dem System speziell zur Überwachung elektromechanischer Fügeprozesse, geschaffen: Mit Split- und Multi-View lassen sich die XY-Kurvenläufe beider Systeme nebeneinanderlegen und damit vergleichend auswerten. Als weitere Neuheit zeichnet Maxymos 1.4 bei Bedarf Änderungen im Geräte-Set-up auf. Durch die prozessintegrierte Qualitätsprüfung schaffen die Lösungen von Kistler Prozesstransparenz und damit die Grundlage für eine gesteigerte Wirtschaftlichkeit der gesamten Produktion.

ANZEIGE

www.kistler.com