Modulierbarer Halt

Die Matrix GmbH Stuttgart, ein führender Anbieter von innovativen Spann- und Vorrichtungssystemen für komplexe Werkstücke, stellte auf der Control unter anderem das neue X-Grip Werkstück-Haltesystem vor.

06. Juni 2007

Das System ist in erster Linie für Messaufgaben an kleinen, komplexen Werkstücken konzipiert worden. Mit den axial beweglichen Stößeln lassen sich die Formbacken des Systems bei Bedarf an jedes Werkstück individuell anpassen. Produktspezifische Formbacken können eingespart werden. Das Matrix-System ist in zwei Varianten erhältlich: X-Grip XS hat einen Stößeldurchmesser von 2,5 mm, X-Grip XL von 6 mm. Verschiedene Module schaffen die jeweils erforderliche Verbindung.

Erschienen in Ausgabe: 04/2007