Modulares Faserlaser-Konzept erhöht Kundenfreundlichkeit

Fokus/Laser

Der HighLight 1000FL ist das erste Mitglied einer Familie von Coherent-Faserlasern. Er wird seit seiner Markteinführung vor zwei Jahren erfolgreich zum Schneiden und Schweißen metallischer Werkstoffe, auch hoch reflektiver Materialien wie Kupfer, Messing oder Aluminium eingesetzt.

08. Juni 2015

Für den Highlight wurden auch Applikationen zum Wärmebehandeln, Auftragsschweißen sowie zur Direct Laser Material Deposition entwickelt. Letztere dient dazu, komplexe Bauteile Schicht für Schicht unter Zuhilfenahme von Pulver zu generieren. So können durch Mischung verschiedener Metallpulver Legierungen hergestellt werden, die mit herkömmlichen Verfahren nicht möglich sind.

Um auf dem stark wachsenden Markt für Faserlaser bestehen zu können, werden alle Schlüsselkomponenten des Lasers, wie Pumpdioden, Optiken und aktive Fasern, im eigenen Hause entwickelt und produziert. So genannte vertikale Integration ist notwendig, um die optischen Komponenten optimal aufeinander abstimmen zu können. Coherent zählt damit zu den wenigen Herstellern mit maximaler Fertigungstiefe. Highlight-Faserlaser basieren auf felderprobter Diodenbarren-Technologie.

Der modulare Aufbau des Highlight-Lasers erlaubt es Kunden, Wartungen aller Art im Feld durchzuführen. Der Laser wird standardmäßig mit einer Kopplung für eine externe Faserzuführung geliefert. Kunden können die Transportfaser mit einem Kerndurchmesser von 50 µm bis 200 µm separat in der Anlage verlegen, was die Installation vereinfacht.

Sollte es im Betrieb zu einer Beschädigung des Faserendes kommen, kann die Transportfaser schnell und einfach ausgetauscht werden. Die Laserstrahlqualität ist für das Schneiden und Schweißen dünner Bleche geeignet. Beim Schneiden von hoch reflektiven Materialien wie Kupfer oder Messing hat sich erwiesen, dass keine besonderen Schutzmaßnahmen gegen Rückreflektionen notwendig sind. Das bedeutet, dass ein Bearbeitungsprozess nicht durch einen Detektor ausgeschaltet wird, der Rückreflexe misst. Somit werden Unterbrechungen des Prozesses vermieden, die in der Regel mit Materialausschuss verbunden sind.

Nutzer des Highlight 1000FL können sich über die Möglichkeiten der Highlight-Serie auf der Laser-Messe in München informieren, wo Coherent neue Faserlaser mit Ausgangsleistungen von mehreren KW für den großen Markt der Metallbearbeitung vorstellen, in den mehrere tausend Laser pro Jahr geliefert werden.

Erschienen in Ausgabe: 04/2015