Die Reihe schlüsselfertiger, leicht transportabler Roboterschweißzellen ergänzt die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH, Haiger, um die neue Kompaktschweißzelle „Z4“. Das kostengünstige Schweißsystem in den Maßen 3.900 x 2.200 x 2.100 mm (Länge x Breite x Höhe) ist konzipiert für den universellen Einsatz in der Kleinteilefertigung.

ANZEIGE

Alle für den Schweißprozeß erforderlichen Komponenten sind auf einer gemeinsamen Grundplatte montiert. Hierzu zählen neben dem Roboter insbesondere die Robotersteuerung, Werkstückpositionierer und Schweißtechnik.

Alles auf einer Platte

ANZEIGE

Der Sechsachsige Industrieroboter „Romat 320“, der neuen kompakten Roboterbaureihe von Cloos gewährleistet aufgrund seiner digitalen Antriebstechnik eine vorteilhaft höhere Beschleunigung, Verfahrgeschwindigkeit und Bahngenauigkeit. In Verbindung mit einem leistungsprogrammierten 350-A-Impulsschweißgerät der Serie „MC 3“ werden ein spritzerarmer Lichtbogen sowie eine gleichbleibend hohe, reproduzierbare Nahtqualität erzielt.

Weiteres Technik-Highlight ist ein Dreiachsen-Wendepositionierer in „Highspeed“-Ausführung, der für einen überaus schnellen, vollautomatischen Wechsel von der manuellen Ein-/Auslegestation in die Schweißposition sorgt.

Sofort Schweißbereit

Somit sind ein rationeller Fertigungsablauf sowie äußerst geringe Produktionsnebenzeiten garantiert. Die Kompaktschweißzelle Z4 wird mit Kompletteinhausung schlüsselfertig geliefert. Mit Hilfe eines Gabelstaplers kann sie je nach Werkstattbedarf leicht und schnell transportiert werden und ist sofort schweißbereit.