Mit Polizeischutz über 21 Brücken

Größte Abkantpresse Europas in Castrop-Rauxel aufgebaut

15. Mai 2009

Werkzeugmaschinenhersteller GWF Mengele GmbH aus Waldstetten in Bayern fertigt die größte Abkantpresse Europas. Der Gigant ist 16 Meter lang und 850 Tonnen schwer. Allein der Abkantpressentisch wiegt mit knappen 142.500 kg etwas mehr als ein ausgewachsener Blauwal. Mit einer Presskraft von 40 000 kN (ca. 4078 t) werden ab Juli 2009 Edelstahl- und Stahlblechteile bei der Firma Klostermann in Castrop-Rauxel umgeformt. Am 8. April wurde mit dem Zusammenbau von Europas größter Abkantpresse bei Klostermann begonnen. Für die Einbringung der Großteile musste das Hallendach geöffnet werden. Mit Hilfe eines Schwerlastkranes konnten so der Abkantpressentisch, die Seitenständer und Zylinder an ihren Platz gebracht werden.

Die phänomenale Aufstellung wurde im Beisein von Presse, Rundfunk und Fernsehen feierlich eröffnet. Castrop-Rauxels Bürgermeister Beisenherz lobte in seiner Eröffnungsrede den Mut von Klostermann, in dieser schwierigen Zeit mit dem Kauf der riesigen Abkantpresse ein Zeichen zu setzen. GWF-Mengele-Geschäftsführer Thomas Bohnacker gratulierte der Firma Klostermann zum Kauf des Giganten und überreichte Herrn Klostermann anschließend eine Urkunde zum Empfang Europas größter Abkantpresse. Zehn Schwertransporte hatten einige Wochen zuvor die gewaltigen Pressenbauteile unter Polizeischutz nach Nordrhein-Westfalen gebracht. Für die Überführung musste die Tragkraft von 21 Brücken berechnet werden; es wurden Straßenzüge und teilweise Autobahnstrecken für den allgemeinen Verkehr gesperrt.