Mit Löchern und Lücken

Technik | Handhabung und Transport

Das Problem war seit Jahren ungelöst: Blechplatten mit Aussparungen, Konturen und ausgelaserten Stellen bereiteten insbesondere beim Entschicken von Bearbeitungsanlagen viel Ärger und kosteten Zeit.

26. November 2013
Neue Kombination: Auch durchbrochene Bleche hebt der Aero 100-2 VUSS ohne Probleme.  Bildquelle: Aero-Lift
Bild 1: Mit Löchern und Lücken (Neue Kombination: Auch durchbrochene Bleche hebt der Aero 100-2 VUSS ohne Probleme. Bildquelle: Aero-Lift)

Wir haben uns mächtig angestrengt, mehrere Geräte zwei Jahre im Feldtest bei ausgewählten Kunden getestet und können den Blechprofis jetzt was richtig Gutes anbieten«, erzählten die Ingenieure des schwäbischen Entwicklers und Herstellers Aero-Lift Vakuumtechnik, Binsdorf, und enthüllten die Messeneuheit auf der Blechexpo. In einer Art ›Black-Box‹ wurde der neue Aero 100-2 VUSS zum ersten Mal der Fachwelt präsentiert.

VUSS-Flächengreifer gibt es schon lange, aber nicht auf diese Art. Aero-Lift konstruierte eine bislang so nicht erhältliche Kombination. Damit können auch schwierige Bleche in manueller Handhabung präzise, schnell und sicher gehoben und platziert werden. Die Bleche können Aussparungen, Konturen und ausgelaserte Bereiche haben. Ein einziger Bediener kann diese Problemgüter nun sicher und komfortabel handhaben. Das Aero-Lift-Sicherheits-Backup soll so neue Maßstäbe in der Blech-Branche setzen.

Die Kombination des Flächengreifers mit der patentierten Ventiltechnik und dem Lasthaftgerät ist einzigartig. Damit ist Schluss mit der bisher unproduktiven und Nerven zehrenden Handhabung von schwierigen Blechen. Das Aereo-Lift-System entspricht als einzige Gerätekonfiguration auf dem Markt den Anforderungen EN 13155 und kommt jetzt als serienreife Lösung auf den Markt. Über zwei Jahre durchliefen die Geräte bei vertrauten Kunden einen Feldtest. Die Essenz aus den so gewonnenen Erfahrungen und dem erarbeiteten Wissen floss in die Entwicklung.

www.aero-lift.de

Erschienen in Ausgabe: 07/2013