Mit Kugelkopf und Kunststoffbett

Unter einem neuen Logo gibt Kullen-Koti auf der internationalen Eisenwarenmesse Einblicke in sein aktuelles Portfolio. Mit von der Partie sind zwei Typen von Werkzeugbürsten, die speziell für die Bearbeitung metallischer Oberflächen entwickelt wurden: Die gegossenen Delta-Bürsten und die für das Perfektionshonen von Innenflächen entwickelte Alphahonbürste mit Kugelkopfbesatz.

29. Februar 2016

Zwei hochwertige Werkzeugbürsten für die schonende und effektive Bearbeitung metallischer Oberflächen zeigt Kullen-Koti auf der internationalen Eisenwarenmesse (6.bis 8. März 2016): die Delta-Bürsten für das Reinigen von Schweißnähten und Entfernen von Zunderschichten sowie die Alphahonbürste für die Oberflächen-Optimierung von Zylinder- und Kolbenlaufflächen. Diese und weitere Werkzeugbürsten wird der Bürstenhersteller dem Retailmarkt in Köln unter neuer Flagge vorstellen.

Sanfter Kreuzschliff für Innenflächen

Die gedrehte Alphahonbürste zeichnet sich durch ihren Kugelkopf-Besatz aus, dessen Ausführung in Kugelgröße, Körnungsgrad und Borstenlänge optimal an den konkreten Einsatzfall angepasst werden kann. Je nach Konfiguration eignet sich die Alphahonbürste für das Finishing von Oberflächen aus Stahl, Grauguss, Aluminium und sämtlichen Buntmetallen. Ihre große Stärke ist dabei das Entgraten und Verrunden von Kanten, Einstichen, Nuten, Bohrungsaustritten und Innenflächen.

Die Bürste ist selbstzentrierend und passt sich auch unrunden Bohrungen gut an. Ihr flexibler Bürstenbesatz ergibt mit seinen Kugelköpfen aus Siliziumkarbid ein sehr sauberes, von Metallfragmenten, Graten, Kanten oder Metallresten befreites Oberflächenbild. Außerdem führt sie ihre Oberflächenbearbeitung in einem schonenden Kreuzschliff aus, dessen Feinstruktur für die spätere Schmierfilmhaftung von Vorteil ist.

Deshalb ist gerade diese Honbürste sehr beliebt in Automobilindustrie, Hydraulik und Pneumatik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie auch in der Wehrtechnik. Kullen-Koti bietet die Alphahonbürste mit neun verschiedenen Körnungsgraden (60 bis 800) in Durchmessern ab 4,5 Millimetern an.

Gezähmte Härte

Als zweites Produktbeispiel aus seinem Werkzeugbürsten-Angebot zeigt Kullen-Koti auf der Eisenwarenmesse eine Auswahl seiner Delta-Bürsten. Das Besondere daran ist der – bis auf einen minimalen Überstand – fast vollständig in ein elastisches Kunststoffbett eingegossene Stahldrahtbesatz.

Auf diese Weise hat das Unternehmen eine Werkzeugbürste geschaffen, die mit hoher Aggressivität und Gründlichkeit beispielsweise Zunderschichten oder zähe Massen entfernen kann, gleichzeitg aber die darunter liegende Metalloberflächen schont. Die in verschiedenen Durchmessern angebotenen Delta-Bürsten sind ein ideales Tool für die Bearbeitung von Schweißnähten und die Beseitigung von Dämmstoff- oder Dichtungsresten in der Produktion. Dank der Einbettung in die flexible Kunststoffmasse erreichen sie hohe Standzeiten.

Volles Programm und neue Seiten

Mit seinem umfangreichen Programm bietet Kullen-Koti dem Retailmarkt eine attraktive Auswahl an Werkzeugbürsten. In den kommenden Monaten ist Kullen-Koti neben der Eisenwarenmesse auch auf der Grindtec in Augsburg und auf der Tube in Düsseldorf.