Mit der Kraft des Wassers

Wasserstrahlschneidtechnik Die Karl Linhardt Stanzformen, Dietenhofen, hat in Wasserstrahl-Schneidtechnik von Bystronic investiert.

22. Oktober 2008

Das Unternehmen wird die Maschine nicht ausschließlich zur Produktion ihrer hauseigenen Konstruktionen einsetzen, sondern auch eine auftragsbezogene Fertigung anbieten. »Der Umsatzanteil der auf der Wasserstrahlschneidanlage bearbeiteten Produkte liegt zwischenzeitlich bei rund 35 Prozent — Tendenz weiter steigend«, zieht Geschäftsführer Nikolaus Linhardt eine erfreuliche Zwischenbilanz. Werkstücke von Formaten bis zu 2.000 x 3.000 Millimeter mit einer Materialstärke bis zu 100 Millimeter lassen sich auf der Maschine bearbeiten.

Erschienen in Ausgabe: 10/2008