MiNaT

Trends der Mikro- und Nanotechnik in Stuttgart

14. Juli 2008

Von A wie Anlagenbau bis Z wie Zulieferer für die Automobilindustrie: Kaum ein produzierender Wirtschaftszweig, in dem Mikro- und Nanotechnik oder Feinwerk- und Ultrapräzisionstechnologien nicht relevant wären. Deutschlands einzige Messe, die sich exklusiv diesen Bereichen widmet, findet vom 7. bis 9. Oktober 2008 auf dem Gelände der Neuen Messe Stuttgart statt. Dabei ermöglicht die MiNaT mit einem großen Vortragsprogramm den Wissenstransfer zwischen Industrie, Forschung und Anwendern aus verschiedenen Branchen. Produktionsanlagen werden effizienter, Werkstoffe flexibler und robuster, bisher unmögliche Anwendungen plötzlich machbar. Immens sind die Wettbewerbsvorteile, die damit einhergehen. Doch wenn sich Anwender gezielt über die neuen Möglichkeiten informieren wollten, so stand hierfür bislang keine zentrale Plattform zur Verfügung. Das hat sich mit der MiNaT geändert, die in diesem Jahr vom 7. bis 9. Oktober 2008 ihre Pforten öffnet. Die Fachmesse für Feinwerktechnik, Ultrapräzision, Mikro- und Nano-Technologien findet zum zweiten Mal auf dem Gelände der Neuen Messe Stuttgart statt. Inhaber eines MiNaT-Tickets können die SEMICON Europa, Jahresausstellung für Halbleiterprodukte, -stoffe und -dienstleistungen, ohne Zusatzkosten ebenfalls besuchen. Auch die MiNaT-Aussteller dürften davon profitieren: Aufgrund der sich ideal ergänzenden Themengebiete ist mit zusätzlichen, auch internationalen, Besucherströmen zu rechnen.