Messzeit optimal verwenden

SmartFeature verringert Programmieraufwand und Messzeit

25. September 2007

Die OGP Messtechnik GmbH - weltweit führender Hersteller von berührungsfreien Multisensormessgeräten - stellt nun mit der Software SmartFeature 2.7 eine Erweiterung des Funktionsumfanges seiner weit verbreiteten Mess-Software MeasureMind 3D Multisensor vor. Das Softwarepaket ist für alle OGP Multisensorsysteme geeignet und läuft mit allen OGP-Messmaschinen, mit allen Sensoren auch bei ein oder zwei Drehtischen. Mit Hilfe der Software ist es nun möglich, mit geringstem Aufwand aus bereits bestehenden Messprogrammen Teilmengen auszuwählen und diese mit exakt denselben Messpunkten durchzuführen. Der Einsatz von SmartFeature erhöht den Durchsatz an der Messmaschine ebenso wie die Sicherheit der durchgeführten Messungen. Zusätzlich werden die durch die Programmierung einer Messaufgabe entstehenden Stillstandszeiten an der Messmaschine deutlich verringert. In SmartFeature können alle bereits in MeasureMind 3D Multisensor vorhandenen Messprogramme importiert und weiterverarbeitet werden. Besondere Vorteile ergeben sich für die Messtechniker dann, wenn z.B. im Rahmen eines Werkzeugwechsels an der Werkzeugmaschine „nur mal schnell diese beiden Bohrungen“ geprüft werden sollen. Bisher konnte er nur einen von zwei Wegen zur Verschwendung seiner und der Zeit auf der Messmaschine wählen: entweder das gesamte Messprogramm für die Teilmenge abspulen und die Zeit beim Messvorgang und bei der Suche der Ergebnisse im Messprotokoll verbrauchen oder aber ein neues Messprogramm für die Untermenge erstellen und die Zeit bei der Programmierung verbringen. Mit SmartFeature hat er die Chance, aus einem bereits bestehenden Messprogramm nur die benötigten und relevanten Merkmale (Durchmesser, Winkel, Abstand, etc.) auszuwählen und das neue Messprogramm ist bereits fertig. Im Protokoll findet er dann auch übersichtlich nur die ausgewählten Merkmale.