Mehrwert durch gezielte Informationen

Die Metall München bietet exklusive Einblicke in die Metallbearbeitung. Neu im Messeangebot sind geführte Messerundgänge.

04. März 2011

Welche Themen beschäftigen Unternehmen aus der Metallbranche? Welche Herausforderungen gilt es zu meistern – und was für Produkte und Lösungen eignen sich besonders? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Metall München vom 16. bis 19. März 2011. Denn neu im Messeangebot sind geführte Messerundgänge. Zu verschiedenen Branchenthemen geben die Aussteller exklusive Einblicke in technische Highlights, gebündelt präsentiert und zielgruppengerecht aufgearbeitet. Die Rundgänge werden jeden Tag um 11 und um 14 Uhr angeboten.

Ein Rundgang widmet sich speziell dem Abnahmemarkt erneuerbare Energien. Denn durch die Klima- und Energiesparziele, zu denen sich Deutschland und die EU verpflichtet haben, bietet dieser Bereich dem Maschinenbau einen zukunftsträchtigen Absatzmarkt.

Neue Wege müssen in der Produktions- und Montagetechnik beschritten werden. Gefordert sind schnellere, effizientere Fertigungsabläufe und höhere Automationsgrade. Auch die Anforderungen an Konstruktion und Entwicklung steigen. Mehr Produktivität, hohe Flexibilität und eine zunehmende Individualisierung sind gefragt. Aussteller der Metall München zeigen hierzu ihre Lösungen.

In einem weiteren Rundgang informieren die Aussteller über ihre Lösungen im Bereich der Medizintechnik. Bearbeitung und Fertigung müssen hier mit zahlreichen Herausforderungen fertig werden - kleiner werdende Werkstücke und anspruchsvolle Materialien sind nur zwei Beispiele. Doch diese Industrie ist weiterhin auf einem Wachstumskurs. Daher stellt sie für Werkzeug- und Maschinenhersteller einen vielversprechenden Markt dar. Schließlich steigt die Nachfrage nach Gesundheitsleistungen und -produkten stetig. Dabei hält allein Deutschland im europäischen Vergleich einen Marktanteil von 30 Prozent.

Auch Lehrer kommen auf der Metall München auf ihre Kosten. Praxisnah erhalten sie wertvolle Informationen über Trends im Ausbildungsbereich. Gebündelt führen die Rundgänge die Entscheider aus Lehrwerkstätten und Berufsschulen zu den Highlights auf der gesamten Messe. Nicht nur praktische Informationen für die Unterrichtsgestaltung oder die Organisation von Berufspraktika, sondern auch die richtigen Kontakte für wichtige Investitionsentscheidungen lassen sich so mitnehmen.