Mehr Stauraum und größere Arbeitsflächen

Innovative XXL-Werkbänke bei Hahn+Kolb

26. Januar 2011

Der Werkzeugdienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb hat innovative Werkbänke von Anton Kessel (Anke) aus Riedlingen in Übergrößen in sein Sortiment aufgenommen. Außerdem vertreibt Hahn + Kolb nun auch XXL-Schubladen für Anke-Werkbänke mit einer Plattenlänge von 1.500 mm exklusiv.

Die neu entwickelten Anke-Werkbänke ermöglichen das sichere und bequeme Bearbeiten von großen Werkstücken und die Aufbewahrung und Lagerung von langen Werkzeugen. Die Werkbänke sind universell einsetzbar und sorgen für mehr Effizienz und Sicherheit am Arbeitsplatz.

Die Werkbänke sind in den Längen 1.750 mm und 2.000 mm und in zwei Arbeitshöhen 850 und 900 mm lieferbar. Extra breit sind auch die Schubladen gestaltet, die über einen Vollauszug verfügen und eine Tragfähigkeit von 100 kg pro Schublade haben. Damit lassen sich besonders große und sperrige Werkzeuge sicher lagern. Durch den Vollauszug hat der Anwender komfortablen Zugriff über die gesamte Tiefe der Schublade.

Die XXL-Werkbänke können in verschiedenen Varianten bestückt werden: zwei Schubladenbreiten von 750 und 450 mm, ein Schraubstock und ein Energieversorgungsblock stehen für die Ausstattung zur Verfügung. Der Schraubstock ist höhenverstellbar, nach Gebrauch kann er heruntergeklappt werden und verschwindet sicher hinter verschlossener Tür. Der Energieversorgungsblock kann standardmäßig mit Steckdosen, Druckluftschnellkupplung und einem Schlauch- oder Kabelaufroller integriert werden. Anders als bei gängigen Energieleisten werden Kabel und Schläuche seitlich auf die Arbeitsplatte geführt: so liegen sie nicht auf der Werkbank und stören bei der Bearbeitung des Werkstücks oder werden gar während des Arbeitsvorgangs beschädigt.

Die neuen XXL-Schubladen hat Hahn+Kolb gemeinsam mit dem Hersteller Anton Kessel entwickelt als Zubehör zur Anke-Werkbank-Serie BL. Die Schublade ist fest im Fußraum der Werkbank eingebaut. Mit einer Breite von 1.100 mm ermöglichen diese Schubladen auch für Werkbänke in konventionellen Größen mehr Stauraum für große und lange Werkzeuge. Somit wird der Fußraum der Werkbank optimal ausgenutzt, ohne dass die Fußfreiheit für ein bequemes Stehen an der Werkbank eingeschränkt wird.