Mehr Qualität, mehr Tempo

Technik

Eine breite Palette innovativer Automationslösungen sowie zwei interessante Neuheiten im Bereich der manuellen Schweißanlagen charakterisieren den Messeauftritt der Oerlikon Schweißtechnik auf der Euroblech.

12. Oktober 2010

Neu vorgestellt wird mit der ›Nertajet HP CPM 400-450‹ eine Anlage, die den Plasmaschneidprozess mit deutlich verbesserter Schnittqualität und höheren Schnittgeschwindigkeiten bei gleichzeitig reduzierten Betriebskosten realisiert. Die neue Technik wird mit den bewährten Schneidanlagen Optitome 15, Oxytome, Alphatome, Plasmatome oder Cybertome geliefert, ist aber auch auf bestehenden Systemen dieser Produktreihe nachrüstbar.

Damit bleibt Oerlikon seinem Prinzip treu, nicht nur einzelne Komponenten, sondern primär ganze Systeme anzubieten; denn optimale Ergebnisse können nur erzielt werden, wenn die einzelnen Komponenten des Gesamtsystems präzise aufeinander abgestimmt sind.

Digitales Konzept

Neu ist auch das Konzept der integrierten digitalen Steuerung für das automatisierte Unterpulverschweißen, verwirklicht im ›3A Welding System‹ (Advanced Automatic Architecture) von Oerlikon. Über eine mobile Konsole werden sowohl die Bewegungsparameter der Maschine als auch die Prozessparameter des eigentlichen Schweißprozesses gesteuert und verwaltet.

Der 8,4”-Grafikbildschirm ermöglicht eine einfache Steuerung des gesamten Prozesses und versetzt die Anwender schnell in die Lage, das System zu bedienen und zu programmieren. Die digitale Steuerung garantiert eine einwandfreie Reproduzierbarkeit und gewährleistet die eindeutige Rückverfolgbarkeit der produzierten Werkstücke. Basierend auf digitaler Technik, bietet das modulare Konzept des 3A Welding System der modernen Industrie höchste Qualität, Produktivität und Flexibilität, was einen entscheidenden Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen darstellt.

Ferner präsentiert Oerlikon mit der Citopuls II die nächste Generation der digitalen Citopuls-Reihe zum MIG/MAG-Schweißen sowie mit der Citotig 240 AC/DC eine neue Anlage zum manuellen WIG-Schweißen.

Der Citopuls II liegt ein modular aufgebautes System mit einem erweiterten Portfolio an Schweißprozessen zugrunde. Oerlikon knüpft damit an die Erfolge des Vorgängermodels Citopuls an und setzt einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung digital gesteuerter Schweißanlagen. Auch dieses Gerät verbindet einfachste Bedienung mit anspruchsvoller Technik.

Die Citotig 240 AC/DC ist eine WIG-Anlage, die wahlweise als luftgekühltes Gerät oder in Verbindung mit einer Kühleinheit als wassergekühlte Anlage angeboten wird. Durch die hinterlegten Schweißprogramme eignet sich diese Anlage gleichermaßen für das Schweißen von Aluminium und von Edelstahl.

Oerlikon präsentiert auf der Euroblech 2010 sämtliche Anlagen in der praktischen Vorführung, um den Fachbesuchern einen umfassenden Eindruck von der Leistungsfähigkeit der ausgestellten Anlagen zu vermitteln.

Der Oerlikon-Messestand befindet sich in Halle 13, Stand C75.

Erschienen in Ausgabe: 05/2010