Maschinen-unabhängiges Besäumen

Tebis ergänzt seine CAM-Module um eine Lösung zum Offline-Beschnittfräsen

15. Januar 2007

Mit dem Modul zum 5 Achsen Beschnittfräsen erweitert Tebis das Angebot für praxisgerechte CAM-Lösungen und bietet nun die Erstellung 3- bis 5-achsiger NC-Programme für die Beschnitt-Bearbeitung (Besäumen) im Offline-Betrieb. Damit wird der Teach-In Prozess von der Maschine in die virtuelle Welt des CAD/CAM-Arbeitsplatzes verlagert und dadurch Stillstandzeiten und Kosten gesenkt. Vorhandene Teach-In-Programme lassen sich in Tebis einlesen und als NC-Programm für eine neue Maschine wieder ausgeben. Die Offline-Programmierung bietet gegenüber dem konventionellen Teach-In Verfahren große Vorteile: Die Produktivzeiten an den Beschnitt-Maschinen erhöhen sich, da Stillstandzeiten, die durch Teach-In Vorgänge am Bauteil entstehen, komplett entfallen. Da die Werkzeugwege auf der Grundlage von CAD-Daten berechnet werden, haben die NC-Programme eine wesentlich höhere Genauigkeit. Zusätzlich ist die Reproduzierbarkeit und Dokumentation der Werkzeugwege gewährleistet. Die Einsatzbereiche der Software reichen vom Beschnitt tiefgezogener Kunststoffteile über die Bearbeitung von Teilen aus Glas- oder Kohle-verstärkten Kunststoffen bis hin zum Betrieb von Robotern für die Serienfertigung. Tebis unterstützt dabei die Maschinen aller gängigen Herstelle. Wie bei Tebis üblich profitiert der Anwender auch beim 5 Achsen Beschnittfräsen von der engen Integration mit den Tebis CAD-Funktionen: Er bleibt immer handlungsfähig, denn eventuell fehlende Kurven oder Flächen können sofort und einfach erzeugt werden. Allerdings sind CAD-Flächen oder Netze nicht zwingend erforderlich. Das System lässt sich dank Vektoren-Technologie auch dann 5-achsig einsetzen, wenn nur Kurven und keine Oberflächenbeschreibungen vorliegen.