Lust auf mehr?

Bystronic möchte sich zwar vor der Euroblech nicht allzu tief in die Karten blicken lassen, kündigt jedoch zahlreiche Innovationen an, die zu Leistungssteigerungen in allen Produktsegmenten führen sollen.

08. Oktober 2012

Auf den Geschmack möchte Bystronic ihre Besucher an der Euroblech 2012 bringen. So jedenfalls steht es in den Einladungen, die das Unternehmen an bestehende und potenzielle Kunden verschickt hat. Dabei verspricht Bystronic nicht nur einen genussvollen Aufenthalt am Messestand, sondern kündigt vor allem zahlreiche Innovationen an. Allerdings: Die Spannung möchte Bystronic hoch halten und zunächst einen Vorgeschmack auf ihre Neuheiten geben. Endgültig gelüftet werden die verbliebenen Geheimnisse am 15. Oktober, unter anderem in einer Bystronic App für Iphone und Android Smartphones. Die Apps können ab diesem Datum im Itunes Store und auf dem Android Market kostenlos bezogen werden.

Größere Schneidbereiche und noch mehr Leistung bilden zwei Schwerpunkte, die Bystronic im Bereich Laserschneiden gesetzt hat. Das heißt unter anderem, dass eine bereits bestehende Baureihe um ein Modell im Format vier mal zwei Meter erweitert wurde. Das besagte Modell lässt sich darüber hinaus mit noch mehr Laserleistung bestücken. Anwender dieses Maschinensystems arbeiten somit in ihrer Laserfertigung noch flexibler, aber auch wirtschaftlicher, so Bystronic. Das Glanzlicht jedoch bildet ein komplett neues Maschinensystem. Dieses, so ist man im schweizerischen Niederönz überzeugt, stellt in puncto Maschinenautonomie und -verfügbarkeit alles bisherige in den Schatten. Nebenzeiten sind mit dieser Anlage auf ein Minimum reduziert, während die Prozesssicherheit von Bystronic-Anlagen nochmals erhöht wurde.

Auch für das Biegen stellt Bystronic eine komplett neue Maschine vor; eine Abkantpresse, so heißt es aus Niederönz, die den Anwender „elektrisieren“ werde – ein Hinweis auf den Antrieb? In jedem Fall soll diese Maschine enorm schnell sein, so dass der Maschinenbediener in der Lage ist, pro Zeiteinheit mehr Teile zu biegen als auf einer vergleichbaren Abkantpresse. Darüber hinaus wird Bystronic noch eine weitere Innovation vorstellen, die die Bedienung von Abkantpressen noch einfacher macht.

Auch das Wasserstrahlschneiden wird eine Maschinenneuheit präsentieren. Die Verantwortlichenräumen zwar ein, dass es die Anlage bereits zu kaufen gibt, doch auf der Euroblech sei sie bislang noch nie zu sehen gewesen. Und das Motto lautet hier: Leistung und Qualität sind keine Frage des Preises.

Last, aber alles andere als least: Software. Bystronic kündigt eine komplett neue Softwaregeneration an. Mit ihr wird Rohmaterial noch besser genutzt und der Programmieraufwand noch weiter verringert. Zwar möchte sich Bystronic auch hier nicht in die Karten blicken lassen, doch zumindest der Slogan dieser Lösung wurde bereits verraten: Make it easy.

Halle 12, Stand B30