Lotion gegen Pusteln

Produkte

Heiße Metallspritzer entstehen beim Laserschneiden zunächst beim Einstechen an der Blechoberseite.

01. Oktober 2012

Während des Schneidvorgangs werden sie an die Blechunterseite reflektiert, beim Rohrlaserschneiden ins Rohrinnere transportiert. Anhaftende Spritzer führen zu Qualitätsverlust und Folgekosten. Deshalb entwickelte Protec eine Lösung: Laser-Lotion Protec LC20A. Betreiber von Flachbett- und Rohrlaseranlagen erzielen mit LC20A laut Protec eine höhere Qualität der Oberflächen und Einsparungen durch Entfall von Nacharbeit und geringeren Reinigungsaufwand für die Tische. Die Schneidteile sind frei von Spritzern und nicht ölig, da das Trennmittel im Prozess verdampft.

www.protec-austria.com

Erschienen in Ausgabe: 06/2012