Löten ist oft leichter

Fokus

Spezifische Lösungen, um die Anforderungen in Bezug auf Zugfestigkeit, Oberflächenbeschichtung und Blechstärken zu erfüllen, bietet ein österreichischer Hersteller an.

06. Oktober 2016

Europa, China und Amerika sind die Hauptmärkte für MIG- und Laser-Hartlöten von Fahrzeugkarosserien. Fontargen Brazing, eine Tochtergesellschaft von Voestalpine Böhler Welding mit 50-jähriger Erfahrung, beliefert Kunden in der Automobilindustrie, insbesondere im Bereich der Fahrzeugkarosserie-Produktion mit Zusatzwerkstoffen für Hartlötanwendungen.

Bei der Auswahl und Entwicklung der Produkte werden selbstverständlich die aktuellen industriellen Trends berücksichtigt: 

• Leichtbau

• Mischbauweise

• zunehmender Einsatz von Aluminium

• Einsatz hochfester Stahlsorten

Fontargen Brazing ist an vielen globalen F+E-Projekten beteiligt und unterhält Partnerschaften mit Automobilherstellern und Netzwerke mit Karosseriebauern.

Fontargen arbeitet mit vielen führenden Herstellern in der Hartlötindustrie zusammen. Das Unternehmen bietet die erforderliche technische Unterstützung zur Entwicklung technischer Prozessoptimierungen gemeinsam mit dem Kunden sowie zur Auswahl des jeweils richtigen Hartlötzusatzes und unterstützt den Benutzer für deren richtiger Anwendung.

Sichere Verbindungen im Automobilbau

Einige Beispiele aus den letzten Monaten mögen das belegen. Fontargen-Brazing-Produkte werden zum Beispiel bei den folgenden Anwendungen in der Automobilindustrie eingesetzt: 

• Verbindung der A-, B- und C-Säulen mit dem Dach

• Laser- oder Plasma-Hartlöten an der C-Säule

• Laser-Hartlöten an der Heckklappe

• MIG-Hartlöten an der Kraftstoffbehälterzuleitung

• MIG-Hartlöten an der Struktur über der Achse und an Sitzschienen

• Laser-Hartlöten am Dach

• MIG-Hartlöten an den Längsträgern

Umfangreiche Produktpalette

Zur Lösung der Aufgaben stehen mehrere Produktgruppen zur Verfügung:

• blanke und beschichtete Silberstäbe und -drähte

• Flussmittel

• Kupfer-Phosphor-Stangen und -Drähte

• Kupfer- und Aluminiumdrähte

• Kupfer-, Zinn-, Silber- und Nickellotpaste

• Formteile

• Lotfolien

Umfangreiche Serviceleistungen

Das Serviceangebot von Fontargen bringt Kunden zusätzlichen Mehrwert: 

• Prozessoptimierung mit dem Kunden

• Unterstützung bei der Lösung von Hartlöt-Problemen

• Schulungskurse für Mitarbeiter

• Erfahrung mit Hartlöttechniken

• intensive Kundenunterstützung durch interne und externe Mitarbeiter

Darüber hinaus profitiert der Kunde vom globalen Händler- und Vertriebsnetz der Muttergesellschaft.

Fontargen ist nach ISO 9001/14001 zugelassen und erfüllt den AEO-Standard. Lieferungen just-in-time für alle Verpackungseinheiten werden versprochen.

Zahlen & Fakten

Böhler & Co wurde 1870 in Wien durch die Gebrüder Böhler gegründet. 1991 wird Böhler Welding in eine separate Division von Böhler-Uddeholm umgewandelt. Böhler-Uddeholm und Thyssen fusionieren 1996 ihre Geschäftsbereiche ›Schweißen‹ im Joint-Venture Böhler Thyssen Welding (seit 2007 Böhler Welding Group), zu dem auch Fontargen gehört. 2010 Integration in den Voestalpine-Konzern, 2013 Umbenennung in Voestalpine Böhler Welding.

Erschienen in Ausgabe: 06/2016