Lösungen für Edelstahlrohre aus einer Hand

Das Schoeller Werk zeigt auf der Tube sein hochwertiges Portfolio rund um die Produktion längsnahtgeschweißter Edelstahlrohre. Am Stand steht die hohe Fertigungs- und Werkstoffkompetenz im Mittelpunkt.

13. Februar 2018
Das Schoeller Werk zeigt auf der Tube sein hochwertiges Produktportfolio an längsnahtgeschweißten Edelstahlrohren. (Bild: Schoeller Werk)
Bild 1: Lösungen für Edelstahlrohre aus einer Hand (Das Schoeller Werk zeigt auf der Tube sein hochwertiges Produktportfolio an längsnahtgeschweißten Edelstahlrohren. (Bild: Schoeller Werk))

Um dauerhaft einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen, brauchen Unternehmen aus den Branchen Automotive, Industrie und Energie individuelle Edelstahlrohrlösungen in hoher Qualität. Das Schoeller Werk investiert in die Erweiterung und Optimierung der Fertigungskapazitäten sowie die Automatisierung der Produktion, um schneller auf die Kunden- und Marktanforderungen reagieren zu können.

Alternative für Rohre aus Nickel-Basis-Legierung

Ein weiterer Fokus liegt auf dem Ausbau des Werkstoffportfolios: Der Spezialist für längsnahtgeschweißte Edelstahlrohre arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung seiner Werkstoffkompetenz. So ist jetzt die VDM-Werkstoffgüte Alloy 31Plus/2.4692 als längsnahtgeschweißtes, kalibriertes, nahtgeglättetes und lösungsgeglühtes Rohr darstellbar. Anwender erhalten damit eine wirtschaftliche Alternative zu Rohren aus teuren Nickel-Basis-Legierungen für den Apparate- und Anlagenbau.