Löschvorrichtungen für Werkzeugmaschinen

Siemens Automation and Drives zeigt Sinorix al-deco auf diesjähriger EMO

22. August 2007

Das Löschsystem bekämpft im Notfall das Feuer in der Werkzeugmaschine automatisch. Weder die Umwelt noch technische Komponenten werden dabei beeinträchtigt. Der Löschprozess basiert auf der pneumatischen Wirkungsweise und erlaubt so, völlig ohne Energie Brände zu erkennen und zu löschen. Hierzu ist im Inneren einer Werkzeugmaschine ein Schlauchsystem verlegt. Dieser so genannte LIFDES-Schlauch (Linear Fire Detection Source) wirkt wie ein linearer Feuerdetektor, steht unter Druck und bricht oberhalb einer Temperatur von 110 Grad Celsius auf. Ein angeschlossenes Ventil löst bei Druckverlust des Schlauches die Löschung aus. Eine Messsonde überwacht permanent die verfügbare Menge an Löschmittel. Wird die zum Löscherfolg erforderliche Menge unterschritten, wird dies visuell und akustisch angezeigt. Ein Kommunikations-Interface überwacht die pneumatisch arbeitende Löschanlage und meldet Betriebszustände, die vom Standard abweichen. Das Sinorix al-deco kann flexibel in Werkzeugmaschinen eingesetzt werden. Für die Installation müssen keine besonderen Anforderungen wie Sperrluft, Steuersignale oder Meldekriterien erfüllt werden. Sinorix al-deco ist CE-konform und TÜV-geprüft.