Lasys 2010 rückt in den Juni

Zwei angesehene Laser-Symposien im Rahmenprogramm: SLT und LPM

04. November 2008

Die Lasys 2010 wird ihre Tore zum Sommertermin vom 8. bis 10. Juni öffnen. Zur zweiten Auflage der internationalen Fachmesse für Systemlösungen in der Laser-Materialbearbeitung werden rund 200 Aussteller erwartet. Drei Tage lang werden sie in der Hochhalle der Neuen Messe Stuttgart auf einer Fläche von 20.000 Bruttoquadratmetern ihre Innovationen und Weiterentwicklungen rund um die Lasertechnologie vorstellen. Im Fokus stehen dabei Laserapplikationen und Produktlösungen, Laser-Fertigungssysteme für die Mikro-und Makro-Materialbearbeitung sowie für die Feinwerktechnik und die zugehörigen Komponenten. Das Interesse der Aussteller ist bereits jetzt, gut anderthalb Jahre vor der Lasys, groß, wie erste Anmeldungen und eine Vielzahl von Optionen belegen. Die Lasys ist die erste material- und branchenübergreifende Fachmesse für Systemlösungen in der Laser-Materialbearbeitung. Diesen Anspruch konnte sie bereits mit ihrer Debütveranstaltung im März 2008 erfüllen. Die Besucher kamen aus mehr als 30 Branchen, darunter aus dem Automobilbau, der Elektro- und Elektronikindustrie, der Glasindustrie, der Holzindustrie, der Kunststoffindustrie, dem Maschinenbau, der Medizintechnik, der Optischen Industrie, der Schmuckindustrie, der Textilindustrie, der Verpackungsindustrie und dem Werkzeug- und Formenbau. Ein Querschnitt, der die beeindruckende Einsatzvielfalt des Lasers unterstreicht. Auch hinsichtlich der Größe der Betriebe, aus denen die Besucher kamen, gab es eine gleichmäßige Mischung aus klein- und mittelständischen Betrieben sowie Großunternehmen.