Laser für alle Fälle

Halle 4, Stand D55: Das ist die Adresse vom Laserspezialisten Rofin auf der ersten Lasys in Stuttgart.

04. März 2008

Mit seinen Unternehmensbereichen Macro, Micro, Marking präsentiert Rofin die gebündelte Unternehmenskompetenz in der Lasermaterialbearbeitung. Mit Systemen zum Schweißen, Strukturieren, Markieren und zur Oberflächenbearbeitung präsentiert das Unternehmen Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen.

Remote Welding

Der Bereich Macro stellt mit dem RWSflex die neue Generation des Remote Welding System vor. Mit neuer Roboter-Steuerung aus dem Hause ABB und einer flexibleren Programmierung eröffnet das Highspeed-Schweißsystem neue Möglichkeiten für die Erzeugung von Lasersteppnähten. Highlights sind eine verbesserte Systemdynamik welche unproduktive Schweißnebenzeiten weiter verkürzt, ein vergrößerter Arbeitsbereich mit erweitertem Arbeitsabstand sowie die Möglichkeit der Offline-Programmierung.

Vielseitig

Micro wird die neue Workstation »Cube« vorstellen. Der Cube ist eine Arbeitsstation für teil- bis vollautomatisierte Produktion als Einzelarbeitsplatz oder auch als Zelle in der Fertigungslinie. Der Cube ist mit einer breiten Palette an Rofin-Lasern für vielfältige Laseranwendungen kombinierbar. Laserstrahlquelle, Strahlführung, Bearbeitungsoptiken, Galvo-System oder Festoptiken — der Anwender erhält auf Basis des Cube ein Gesamtsystem, das individuell für seine Applikation zusammengestellt wird.

Markieren mit Highspeed

Der Markierbereich von Rofin präsentiert eine ganze Reihe von hocheffizienten Komplettlösungen zur Laserbeschriftung. Verschiedenste Materialien und komplizierte Geometrien lassen sich mit alphanumerischen Inhalten, Vektorgrafiken, Graustufenbildern, Barcodes oder Matrixcodes bei hohen Geschwindigkeiten beschriften.

Erschienen in Ausgabe: 01/2008