Um den Materialfluss im Werk des chinesischen Herstellers Ningbo Powerway effizient zu gestalten, hat Amova das gesamte Logistikkonzept entworfen. In der Umsetzung verknüpft Amova die Bereiche vom Rohmateriallager bis zum Versandlager – einschließlich der übergeordneten Materialsteuerung und -verfolgung.

Vom Rohmateriallager werden die mit unterschiedlichen Kupferlegierungen manuell gefüllten Behälter über schienengebundene Fahrzeuge in den Schmelzbereich gebracht und in Stapeln zwischengelagert, anschließend übernimmt ein Automatikkran den Transport zum Schmelzofen und die automatische Leerung.

Hinter der Schmelz- und Fräsanlage werden die produzierten Bänder im Flachlager zwischengelagert, das von einem automatischen Brückenkran bedient wird. Frei navigierende Fahrzeuge transportieren sie anschließend zu den nachfolgenden Prozessen wie Walzen, Glühen, Reinigen, Schneiden und Spalten, und zuletzt in ein Pufferlager, von dem aus sie dann verpackt werden. Die verpackten Fertigmaterialien werden in einem automatischen Hochregallager bis zur Versandbereitstellung zwischengelagert.

Komplettlösung

Amova liefert für die Logistik zwei Transportwagen, die jeweils drei Behälter gleichzeitig eigenständig aufnehmen und abgeben, und dieses Set von drei Behältern vom Befüllbereich des Vormaterials in den Bereitstellungsbereich der Schmelzöfen transportieren. Ferner gehört zum Lieferumfang eine Flotte von sechs frei navigierenden Fahrzeugen für den Coil- und Schrottbehältertransport, zwei Pufferlager mit Automatikkranen, eine Beschickungsanlage für den Aufbau der Coilstapel für die Glühe, sowie das automatische Hochregallager, das je nach Belegung bis zu 2.064 Paletten aufnehmen kann, einschließlich der Verwaltungssoftware mit integrierter Steuerung.

Inbetriebnahme der kompletten Logistik wird Anfang 2020 abgeschlossen sein. Nachdem die automatischen Lager- und Transporteinrichtungen von Amova seit rund 30 Jahren vor allem in chinesischen Aluminiumwalzwerken eingesetzt werden, ist Amova in China nun auch der Einstieg in die Intralogistik der Kupferherstellung- und -weiterverarbeitung gelungen.