Kreuz und quer und dennoch auffindbar

Bodenlagersystem

Das Bodenlagersystem von Mastor Intelligent Storage Systems, Deurne/ Niederlande, nutzt Lagerraum effizient und kommt im Gegensatz zu Hochregallagern ...

14. Oktober 2010
Bild 1: Kreuz und quer und dennoch auffindbar
Bild 1: Kreuz und quer und dennoch auffindbar

Das Bodenlagersystem von Mastor Intelligent Storage Systems, Deurne/ Niederlande, nutzt Lagerraum effizient und kommt im Gegensatz zu Hochregallagern ohne Stahl- und Holz-Paletten zurecht. Je nach Anforderung legt der Manipulator-Stapelautomat unterschiedliche Bleche sortenrein oder chaotisch ab. Unabhängig von Gewicht, Größe, Dicke und Material können Tafeln und Platten kreuz und quer und dennoch leicht auffindbar gestapelt werden.

So ergeben sich durch das Mastor-Storage-System viele neue Lageroptionen. Es können mehrere Ein- und Auslagerungsplätze eingerichtet werden, Stellplätze für das Lagergut sind frei definierbar. Das System sucht die Platten und Tafeln auftragsbedingt heraus bzw. legt diese im Vorfeld so ab, dass interne Bestückungsaufträge schnell erledigt werden. Das Lagergut kann um bis zu 90° gedreht werden und somit in jede gewünschte Ausrichtung gebracht werden. Beschädigungen der Produkte sind durch den automatischen Transport mit Vakuumtechnik ausgeschlossen. Das Einlagern und Entnehmen, von Produkten, die Beschickung von z. B. Laserschmeidmaschinen und die Resterückführung erfolgen PC-gesteuert, minutenschnell und ausfallsicher. Der personelle und organisatorische Aufwand für das Produkthandling auch bei großer Produktvielfalt wird auf ein Minimum reduziert.

Das Lagersystem ist in der Lage, alle Tafel- und Plattenabmessungen mit bis 500 kg Einzelgewicht aufzunehmen, von Kleinformaten mit 2 m x 1 m über Großformate mit 3 m x 1,5 m bis zu 6 m x 2 m. So werden bei Mastor Storage in den Niederlanden 600 t Stahl von unterschiedlichen Materialien, Größen und Stärken auf einer Fläche von 150 m2 aufeinandergelegt. Das System benötigt dabei 3 m Höhe, es ist kein zusätzliches Betonfundament notwendig. Mastor Storage kann mit mehreren Maschinen oder Ausgabestationen verknüpft werden, um zum Beispiel mehrere Laserschneidanlagen zu bedienen. Reststücke können wahlweise nach der Verarbeitung wieder für eine spätere Entnahme gelagert werden. Das Mastor-Storage-System kann jederzeit einfach Anzahl und Gewicht der lagernden Bleche ausweisen.