Kostenreduzierung durch moderne Greifer- und Handhabungstechnik

Modulares System vor allem für den automobilen Rohbau

20. April 2010

Greifer- und Handhabungstechnik sind eine Kernkompetenz der breitgefächerten Tünkers-Produktpalette. Das Portfolio umfasst verschiedene modulare Systemlösungen, die sowohl auf kraft- wie auch formschlüssigen Konzepten basieren. Haupteinsatzgebiet dieser Greifer ist der automobile Rohbau, in dem Handlings-, Prozess- und Geometrieanwendungen umgesetzt werden.

Aufgrund der Flexibilität des Baukastens sind jedoch auch Greiferaufgaben in der Automationstechnik realisierbar wie beispielsweise Palettieranlagen für Getränkekisten. Neben standardisierten Baukästen wie den Tünkers Rundrohr-, Carbon- oder Vierkantsystemen bzw. Euro-Greifer-Tooling, bietet der Maschinenbauer auch kunden-spezifische Gewerke in abgestimmter Ausführung an. Ebenso umfasst der Leistungs-bereich auf Wunsch Nischenprodukte wie das Mecatron-System oder komplette Vorrichtungen.

Die Projektabwicklung der Greifersysteme greift auf einen Erfahrungsschatz von über 10 Jahren mit mehr als 8000 weltweit gelieferten Einheiten zurück. Handlingssysteme sind im Einsatz bei vielen OEM der Automobilbranche wie Audi, BMW, Daimler, Ford, GM, Landrover, Renault, Volvo, Volkswagen oder Skoda.

Als Spezialist für Greifersysteme kann Tünkers mit dieser Erfahrungsbasis bei Problemen aller Art flexibel reagieren und auch bei konstruktiven Herausforderungen zeitnah kompetente Lösungsvorschläge anbieten. Bei der Konzeption für ein Greifersystem steht der Anwender vor der Wahl, sich für ein modulares System oder einen geschweißten Greifer zu entscheiden. Die Vorteile des modularen Aufbaus liegen auf der Hand:

Gewichtsersparnis, Effektive Montage, Direkte Anpassung, Retooling / Erweiterung, Ersatzgreifer, Minimale Lagerkosten, Simple Konstruktion.

Der Einsatz von Tünkers Greifer- und Handhabungstechnik führt also zu einer erheblichen Kostenersparnis für Anlagenbauer und Endkunden in Konstruktion, Zusammenbau und Fertigung, Einkauf und Teilebeschaffung, Instandhaltung und Lager.