ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Koordiniertes Projekt

Koordiniertes Projekt

Erfolge

Das EU-FP7-Forschungsprojekt ›In Time‹ unter Koordination des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen erhält den DIN-Innovationspreis 2013 für das multilaterale EDI-Verfahren CEN CWA 16504.

04. Juni 2013

Im Projekt ›In Time‹ realisierte das Konsortium ein einfaches rechtssicheres elektronisches Datenaustauschverfahren. Mit diesem können im Maschinen- und Anlagenbau Aufträge schneller abgewickelt und Rechnungen einfacher gestellt werden.

ANZEIGE

Das Verfahren wurde in einem CEN Workshop Agreement (CEN CWA 16504 / DIN SPEC 91288) standardisiert. Geleitet wurde die Standardisierung von Fujitsu, My Open Factory und dem Werkzeugmaschinenlabor WZL. Die Preisübergabe hat auf der Hannover Messe stattgefunden. Überreicht wurde die vom Deutschen Institut für Normung (DIN) gesponserte Auszeichnung durch ihren Direktor Dr.-Ing. Torsten Bahke. Entgegengenommen wurde der Preis durch Thomas Jasinski (WZL), Axel Schoth (My Open Factory) und Dr. Jürgen Neises (Fujitsu).

Das CEN CWA 16054 ermöglicht es europäischen mittelständischen Unternehmen einfacher als mit herkömmlichen Verfahren, Aufträge effizient und rechtsverbindlich elektronisch abzuwickeln. Als standardisiertes EDI-Verfahren für alle Geschäftspartner ist es wesentlich kostengünstiger als jeweils ein einzelnes EDI-Projekt pro Partner.

ANZEIGE

Das gleiche Prinzip gilt jetzt auch für die Rechtsverbindlichkeit: Unternehmen müssen nur noch einen standardisierten Technical Annex prüfen und können auf einheitliche rechtliche Rahmenbedingungen für alle Geschäftspartner zurückgreifen. Hinzu kommt, dass ein Compliant Archiving Service die Unternehmen von der Archivierung der Dokumente entlastet. Ein zentral bereitgestelltes Archiv garantiert eine transparente Beweisfähigkeit der Dokumente für den gesetzlich geforderten Zeitraum.

Der DIN-Innovationspreis zeichnet überzeugende Norm- und Standardisierungsprojekte aus, die weitere Projekte zu innovativen Themen anregen sollen. Ihre künftige erfolgreiche Wirkung muss fundiert dargelegt sein.

Erschienen in Ausgabe: 04/2013