Kongress nimmt das Konstruktionselement OBERFLÄCHE in den Fokus

Die Oberflächentage vom 22.-24. September in Berlin

13. August 2010

Die Fertigung qualitativ hochwertiger Bauteile bedingt die enge Zusammenarbeit zwischen Konstruktion und Oberflächentechnik inkl. Bauteilreinigung und Vorbehandlung. Immer wieder ist in Gesprächen mit Herstellern industrieller Bauteile feststellbar, dass für die spätere Bauteilqualität die Bauteiloberfläche, ihre Anforderungen und Eigenschaften wie Korrosionsschutz, Verschleißschutz, Reibeigenschaften oder CO2-Reduzierung zunehmend von entscheidender Bedeutung sind. Das diesjährige Schwerpunktthema der Oberflächentage vom 22.-24. September in Berlin (www.oberflaechentage.de) soll dazu beitragen, die Oberflächentechnik frühzeitig in die Überlegungen von Design, Entwicklung und Konstruktion einzubeziehen.

Das dürfen Sie als Kongress-Teilnehmer erwarten:

• Vier Vortragsblöcke zum Thema „Konstruktion + Oberfläche“

o Konstruktion und Design

o Konstruktionselement Galvanotechnik

o Konstruktion und Kunden

o Anlagentechnik

• Auswirkungen von Verfahren und Oberflächenschicht

• Funktionsweisen der Oberflächenschichten

• Wechselwirkung zwischen Bauteilform und Schichtausbildung

• Reinigungsgerechtes Bauteilkonstruktion

Ausführliche Informationen über die Oberflächentage 2010 und das Gesamtprogramm können der Internetseite www.oberflaechentage.de entnommen werden, die auch Kurzinhalte der Vorträge, nähere Vorstellungen der Referenten und die Möglichkeit einer Online-Anmeldung enthält.