Kolloquium für Umformtechnik

Fakten

Am 23. und 24. Februar 2011 ist es wieder so weit: Das 20. Umformtechnische Kolloquium Hannover wartet mit zahlreichen Fachvorträgen aus Industrie und Forschung auf.

12. Oktober 2010

Die Veranstaltungsreihe mit Tradition, die alle drei Jahre im Wechsel mit dem Umformtechnischen Kolloquium Darmstadt und dem Aachener Stahlkolloquium erfolgt, wird dann vom Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen der Leibniz-Universität Hannover ausgerichtet. Das aktuelle Thema lautet ›Umformtechnik – Innovationen aus Industrie und Wissenschaft‹ und gliedert sich in die vier Schwerpunktthemen ›Neue Trends und Entwicklungen‹, ›Intelligente Maschinen- und Werkzeugkonzepte‹, ›Werkstoffe und Verfahren‹, ›Virtuelle Produkt- und Prozessentwicklung‹. Ebenfalls ein Programmpunkt: die Besichtigung des Institutes für Umformtechnik und Umformmaschinen sowie der Salzgitter AG. In einer begleitenden Ausstellung besteht für Unternehmen die Möglichkeit, sich dem Publikum des Kolloquiums zu präsentieren.

www.ifum.uni-hannover.de/ukh

Erschienen in Ausgabe: 05/2010