Know-how zur Plasmaschneidtechnik

Auch 2018 bietet Microstep Academy für Kunden, Partner und Interessenten ein hochwertiges Weiterbildungsangebot, um Wissen zu vertiefen, die Möglichkeiten multifunktionaler Schneidtechniken auszuschöpfen und Anwenderfälle zu besprechen. Zum Jahresbeginn nutzten Kunden von Microstep die Gelegenheit ihr Know-how zu ihrer Plasmastromquelle auf ein neues Level zu heben.

16. März 2018
Beim Lehrgang Prozessoptimierung  Fertigungsprozesse effizienter gestalten im Microstep-Competence-Center Süd nutzten Kunden von Microstep die Gelegenheit, ihr Know-how zu ihrer Plasmastromquelle auf ein neues Level zu heben. (Bild: Microstep)
Bild 1: Know-how zur Plasmaschneidtechnik (Beim Lehrgang Prozessoptimierung Fertigungsprozesse effizienter gestalten im Microstep-Competence-Center Süd nutzten Kunden von Microstep die Gelegenheit, ihr Know-how zu ihrer Plasmastromquelle auf ein neues Level zu heben. (Bild: Microstep))

Gemeinsam mit Partner Hypertherm hatte Microstep ins Competence Center Süd zum „Lehrgang Prozessoptimierung – Fertigungsprozesse effizienter gestalten“ eingeladen. Kunden und Interessenten nutzten die Gelegenheit sich mit den Experten von Hypertherm und Microstep auszutauschen und Know-how zur Plasmaschneidtechnik zu gewinnen.

Dafür waren federführend Sebastian Richter, Leitung After-Sales, und Peter Matzke, Leitung Service & Support Süd (beide MicroStep Europa), sowie Ulrich Horst, OEM Sales Manager, und Timo Lecher, Consumables Sales Manager, (beide Hypertherm) verantwortlich.

Nach einer theoretischen Einführung in die Physik des Plasmaschneidens und den Aufbau einer Hypertherm-Stromquelle gab es für die Teilnehmer Anwendungsbeispiele, Neuerungen in der Technologie und praktische Tipps. Der Praxisteil des zweitägigen Workshops widmete sich der Montage und Handhabung der Werkzeuge sowie der Einstellung der richtigen Parameter.

Positive Resonanz nach Workshop

Bei einer Vorführung an der Baureihe MG, einer multifunktionalen Plasmaschneidanlage von Microstep, konnten die Teilnehmer die Möglichkeiten des Verfahrens live sehen. Zudem stellte Andreas Kaiser, Senior Sales Expert bei Microstep Europa, die Vorteile multifunktionaler Technologie bei Laser-, Plasma-, Autogen- und Wasserstrahlschneidanlagen vor.

Wiederholung angedacht

Am Ende der beiden Tage zogen Teilnehmer und Organisatoren ein positives Fazit. Der Tenor: eine erkenntnisreiche und lohnenswerte Veranstaltung. „Wir sind immer bestrebt, dass unsere Kunden das Maximum aus unseren multifunktionalen Schneidlösungen herausholen können“, sagte Sebastian Richter, Leitung After-Sales. Die Resonanz der Schulungsteilnehmer sei durchwegs positiv gewesen. „Eine Wiederholung der Fortbildung ist bereits angedacht", so Richter.